Maya Hawke: Ihre berühmten Eltern können bei Karriere nicht immer helfen

Maya Hawke: Ihre berühmten Eltern können bei Karriere nicht helfen
Maya Hawke: Ihre berühmten Eltern können bei Karriere nicht helfen

© IMAGO / Independent Photo Agency Int.

13.05.2021 09:41 Uhr

Maya Hawke denkt nicht, dass ihr berühmter Nachname ein goldenes Ticket in Hollywood ist.

Die Schauspielerin hat mit Ethan Hawke und Uma Thurman gleich zwei berühmte Stars als Eltern. Obwohl die 22-Jährige dankbar ist für die Möglichkeiten, die sich ihr dank ihres Namens eröffnet haben, denkt sie nicht, dass sie sich darauf verlassen kann.

Maya Hawke bleibt ehrgeizig

„Ich denke, dass ich ein paar Chancen in ihrem Namen bekomme und wenn ich versage, dann werde ich aus dem Königreich gekickt“, erklärt die „Stranger Things“-Darstellerin. „Und genau das sollte passieren. Also versuche ich einfach, nicht zu versagen.“

Mit der Schauspielerei habe sie definitiv ihre Berufung gefunden. „Für mich war das Set oder die Bühne [schon immer] der glücklichste Ort in der Welt. Ich bin so dankbar, dass ich teilnehmen kann. Ich liebe dieses Business. Ich liebe Filme. Ich liebe Kunst“, schwärmt Maya gegenüber dem „People“-Magazin.

Mit dem Vater dreht sie für neue Serie

Für die Historienserie „The Good Lord Bird“ stand die hübsche Brünette letztes Jahr erstmals zusammen mit ihrem Vater vor der Kamera. „Aber wir arbeiten in gewisser Weise immer zusammen. Egal, ob ich ihn anrufe und frage ‚Wie mache ich das? Ich brauche Hilfe‘. Oder wenn er mir mit Aufnahmen für Vorsprechen hilft“, schildert sie. „Ich betrachte ihn wirklich in erster Linie als meinen Lehrer.“

Die siebenteilige Miniserie erschien in den USA im Oktober 2020 auf Showtime und in Deutschland war sie ab dem 6. November 2020 bei Sky Atlantic zu sehen. (Bang/KT)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maya Hack (@maya_hawke)