14.10.2020 11:00 Uhr

Michael Wendler: Wendet sich „Goodbye Deutschland“ nun auch von ihm ab?

Michael Wendler bekommt weiter Kritik, nachdem er in der letzten Woche für eine ganze Menge Schlagzeilen, als er bei Instagram verkündete, dass er seinen "Deutschland sucht den Superstar"-Jury-Job hinschmeißt.

imago images / Revierfoto

Gleichzeitig verbreitete er noch ein paar wilde Verschwörungstheorien zum Thema Corona und das bleibt jetzt nicht ohne Folgen. Viele Partner wenden sich von ihm ab.

„Goodbye Deutschland“ zieht die Reißleine

Sowohl der TV-Sender RTL als auch der bisherige Werbepartner Kaufland haben sich bereits vom „Egal“-Interpreten und seiner 20-jährigen Ehefrau Laura Müller distanziert und die Zusammenarbeit beendet.

Auch die Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland“ hat nun die Nase voll. Zuvor hatte die Show das Paar mehrere Monate lang in der neuen Wahlheimat Kalifornien gefilmt und dokumentiert, doch damit scheint jetzt Schluss zu sein.

Quelle: instagram.com

Klare Ansage

Unter einem Instagram-Post, der Auswanderin Umussy zeigt, hat das Format eine klare Botschaft für den Wendler hinterlassen: „An Tagen wie diesen braucht es mehr solcher Bilder. An Tagen, an denen sich Sondersendungen mit der Frage beschäftigen, ob Michael Wendler noch zu retten ist oder die dunklen Mächte aus dem Reich der Coronaleugner seiner längst habhaft geworden sind. An Tagen wie diesen blicken wir auf Umussy am Ufer des Rio Negro, wo sie seit nunmehr acht Monaten auf ihren Liebsten wartet. Dieses Virus trennt Liebende. Es zerstört viele Familien. Da gibt es nichts zu leugnen. Wer sich vor die weiße Tapete stellt und ernsthaft behauptet, das alles sei eine Erfindung und Quatsch, der hat den Knall nicht gehört.“

Deutlicher geht’s kaum. Diese Zusammenarbeit kann Michael in Zukunft wohl auch vergessen. Zumal VOX auch zur Sendergruppe RTL gehört.

Quelle: instagram.com

Er teilt weiter aus

Michael Wendler scheint den medialen Shitstorm nach seinen Rundumschlag gegen die deutsche Corona-Politik und die hiesigen Medien im Netz genauestens zu verfolgen. In einer Audiobotschaft an die „lieben Freunde der Intelligenz“ bastelt er nun an einer Welt, wie sie ihm gefällt. Und uns würde gerne mit dahin nehmen.

Quelle: instagram.com

Galerie

„Ich habe keine Angst“

„Ich bin Michael Wendler, ich habe keine Angst! Versteht das endlich, macht euch frei“, heißt es u.a. in dem fünfminütigen Vortrag. „Es wird bald nicht mehr möglich sein normal weiterzumachen und zu arbeiten, wie sie Euch suggerieren.“ Warum, wieso, weshalb, das sagt der gefallene Reality-Darsteller nicht.

Das könnte Euch auch interessieren