19.09.2020 10:03 Uhr

Nach Trennung: Miyabi Kawai zurück im Kinderzimmer

Zuhause ist es doch am schönsten. Deshalb lebt Miyabi Kawai seit der Trennung auch wieder bei ihren Eltern.

imago images / Future Image

Nach der Trennung von Langzeit-Freund Manuel Cortez ging es für Miyabi Kawai erst einmal zurück ins eigene Kinderzimmer – mit 46 Jahren!

Miyabi Kawai: „Es ist ein Segen“

Ja, richtig gehört: Miyabi wohnt seitdem wieder bei ihren Eltern. Das verriet sie jetzt in einem „Vox“-Interview: „Wie das bei Trennungen manchmal so ist, muss man dann den Wohnort verlassen oder relativ schnell wechseln und dann braucht man ne Lösung. Ich war zeitweilig in Hotels, und dann musste auch mein Zeug irgendwo hin.“ Und wie fühlt es sich an, wieder bei den Eltern zu wohnen? Die 46-Jährige: „Ich glaube, das klingt immer so nach einem Rückschritt. Die Erfahrung hat aber eigentlich gezeigt, dass es eher ein Segen ist.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Hallo, mein Name ist Miyabi und ich lege Ihnen gerne die Karten. ??????????? Eins vorneweg, Ihre Zukunft wird fantastisch sein, alle Dinge entwickeln sich in Ihrem Sinne, Ihre Wu?nsche gehen in Erfu?llung (bleiben Sie auf dem Boden!?) und Ihre Sorgen werden wie weggeblasen sein.? Woher ich das weiß? Weil ich das jetzt so beschlossen habe. Punkt. Kann na?mlich gar keine Karten lesen, sehe nur so aus…??Aber ich hab die Schnauze voll von bad news, cancellations und Sorgen. Wenn uns dieses Jahr auch viel zumutet, jetzt wird es besser! Wir haben Demut, Dankbarkeit, Solidarita?t und Nachsicht gelernt (naja, die meisten…?) und den Kopf oben zu halten, egal WAS 2020 UNS ALLES SO VOR DEN LATZ BALLERT.????? Jetzt werden wir glu?cklich und alles wird gut. Und besser. ???Muss. Steht in den Karten.? Habt einen wundervollen Sonn(en)tag, peeps!?? #hellomynameis #miyabikawai #icantreadcards #iseeourfuture #ourfutureisbright #because #stayoptimistic #everythingisgonnabealright #happy #thankful #blessed #thesearemytits #getoverit #smile #shinebrightlikeadiamond Ein Beitrag geteilt von Miyabi Kawai (@miyabi.kawai) am Aug 9, 2020 um 6:30 PDT

Trennung nach 15 Jahren: Manuel war der Initiator

Die ehemalige „Schrankalarm“-Moderatorin und der „Verliebt in Berlin“-Star waren ganze 15 Jahre ein Paar. Vor rund einem Jahr kam der überraschende Split, der – wie Miyabi in einem Video preisgab – offenbar von Manuel ausging. In dem Clip sagte die Modeexpertin: „Heute ist die Meldung offiziell gegangen, dass Manuel und ich getrennt sind. Es ist offiziell. Wir haben uns einvernehmlich getrennt nach fast 15 Jahren, auch wenn er der Initiator war.“

View this post on Instagram

Gestern waren Hase und ich auf dem Weihnachtsmarkt als Boobsy Sisters unterwegs…will sagen: Im Partnerlook.??? Aber die Sweatshirts von @evaimhof und ihrem zauberhaften Label @fiedmie sind einfach zu süß!?Einen Hasen ? für Hase und das Möhrchen ?für mich…??Ich hab mich zwar bisher nicht als Hasenfutter verstanden, aber nach unserem Weihnachtsmarktbesuch zumindest als glücklich gefülltes..??? Möhren mit Bratwurst/Churro/Glühweinfüllung, ob das ein neues Festtagsrezept wird..? Find mich jedenfalls ganz schön lecker…??Und Hase auch…passt!??Meine Nichten sind übrigens auch schon Fans von @fiedmie , sie tragen mit Begeisterung ihre Löwenbabyshirts aus fairtrade Baumwolle!?Vielleicht sind die süßen Sachen ja ne schöne Geschenkidee???#weihnachtsmarkt #fiedmie #fiedmieberlin #fairtrade #organiccotton #fashion #childrenfashion #forkidsandadults #sweet #cute #design #miyabikawai #manuelcortez #boobsiesisters #partnerlook #friendssupportfriends #christmaspresent #hase #möhren

A post shared by Miyabi Kawai (@miyabi.kawai) on

Miyabi ist ihren Eltern unglaublich dankbar

Kurz nach der Trennung folgte dann der nächste Tiefschlag für Miyabi: Sie hatte ein Loch im Dickdarm, der Bauchinnenraum war entzündet und eine Blutvergiftung hätte sie beinahe das Leben gekostet. Nur eine Notoperation konnte sie retten. Doch die Folgen machten ihr lange Zeit zu schaffen. Umso dankbarer ist die 46-Jährige, dass ihre Eltern ihr zur Seite standen: „Ich brauchte einen Platz, wo ich dauerhaft sein kann. Dass ich da überhaupt Eltern habe, die ich dann anrufen kann und die sagen „Klar komm her“, das ist ein Geschenk.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Life is good at the beach.?????? Heute feiern wir Papa P.‘s Geburtstag am Strand, aufm Boot und mit viel Essen und Raki…ich wünschte Tage wie diese würden niemals enden…oder vielleicht doch, sonst weiß man sie nicht mehr zu schätzen…??? #lifeisgood #lifeisbetteratthebeach #beach #beachday #happy #relaxed #philhatgeburtstag #endlichvolljährig #happy #thankful #appreciatewhatyouhave #appreciatelife #white #bikini #feelingmyself #miyabikawai #greece #crete #summer #summervibes Ein Beitrag geteilt von Miyabi Kawai (@miyabi.kawai) am Aug 2, 2020 um 4:05 PDT

„Man bleibt irgendwie doch immer Kind“

Und wie ist es so, zurück im eigenen Kinderzimmer? „Ich hab ein tolles Verhältnis zu meinen Eltern“, so Kawai. „Ich darf hier 46 sein und habe meine Freiheiten.“
Trotzdem habe sie hier und da neue Angewohnheiten entwickeln müssen: „Ich muss nicht um 21 Uhr zuhause sein, aber ich melde mich schon, wenn es mal später wird.“ Aber so ist es eben. Egal wie erwachsen man auch ist, Zuhause wird man doch immer wieder Mamas kleines Mädchen: „Es gibt Momente, in denen man merkt, man bleibt irgendwie doch immer Kind.“ Und: Inzwischen hat Miyabi auch verraten, dass sie nach Manuel wieder bereit für einen neuen Mann ist! (Bang/KUT)

Das könnte Euch auch interessieren