Natascha Ochsenknecht: Falsche Creme ins Gesicht und dann das

Natascha Ochsenknecht schmiert sich falsche Creme ins Gesicht
Natascha Ochsenknecht schmiert sich falsche Creme ins Gesicht

© IMAGO / Future Image

21.02.2021 10:13 Uhr

Natascha Ochsenknecht schmierte sich versehentlich Durchblutungscreme ins Gesicht.

Die 56-Jährige teilt auf Instagram oft mal Schnappschüsse aus ihrem Alltag und auch um Mode und Fashion geht es bei der Boutique-Besitzerin gern.

Statt Beine im Gesicht

Nun hat sich Natascha Ochsenknecht aber bei ihren Followern gemeldet, um mal zu zeigen, wie man es definitiv nicht machen sollte. Sich versehentlich Durchblutungscreme ins Gesicht zu schmieren, stand nämlich eigentlich nicht auf Nataschas To-do-Liste für den Tag. In einem Video, das sie auf Instagram postete, erklärte die Ex-Frau von Uwe Ochsenknecht jetzt mit einem ungesund aussehenden, geröteten Gesicht: „Ich schicke Euch ganz liebe Grüße und zeige Euch mal, was passieren kann, wenn man sich nach einer Durchblutungscreme für die Beine nicht die Hände wäscht, vergisst, dass man sich eingecremt hat und dann sein Gesicht eincremt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von NATASCHA OCHSENKNECHT (@nataschaochsenknecht)

Video bdei Insta

Natascha nimmt den kleinen Beauty-Fehltritt aber mit Humor und schmunzelt, sie habe jetzt einfach mal zeigen wollen, wie toll sie aussehe.

„Durchblutungscreme im Gesicht. Vielleicht macht’s ja irgendwie irgendwas. Dass es straff wird, oder so.“ Unter das Video schreibt sie die eingängige Warnung: „Spruch des Tages für heute lautet: Nicht vergessen, Hände zu waschen.“ (Bang)