Nicky Hilton: Wenn Kinder die gleichen Klamotten wie die Eltern tagen

Nicky Hilton: Wenn Kinder die gleichen Klamotten wie die Eltern tagen
Nicky Hilton: Wenn Kinder die gleichen Klamotten wie die Eltern tagen

© IMAGO / agefotostock

19.04.2021 18:22 Uhr

Nicky Hilton Rothschild, die Schwester von Paris Hilton, ist kein Fan von Mini-Me-Outfits für Kinder.

Nicky Hilton Rothschild verriet jetzt, dass sie es überhaupt nicht gut finde, wenn Kinder dasselbe Outfit wie ihre Eltern tragen.

Die 37-jährige Modeschöpferin und Geschäftsfrau hat vor kurzem ihre neue Kollektion für das Label Dotty Dungarees veröffentlicht und soll ihre Töchter Teddy (3) und Lily-Grace (4) „bestochen“ haben, für die Designs zu modeln. In einem Interview mit dem „People“-Magazin erklärte die Schönheit, sie finde, dass „Kinder wie Kinder aussehen sollten“ und nicht in „hippen Kleinausgaben von Erwachsenen-Outfits“ herumlaufen sollten.

Kinder sollten wie Kinder angezogen sein

Nicky erzählte dazu: „Ich liebe eine Latzhose; das ist ein so klassisches Kleidungsstück. Und ich denke, dass heutzutage viele Eltern ihren Kindern diese hippen Kleinausgaben von Erwachsenen-Outfits anziehen, wovon ich nicht wirklich ein Fan bin. Ich finde, dass sich Kinder wie Kinder anziehen sollten.“

Nicky Hilton hat „mädchenhafte Mädchen“

Nicky, die ihre beiden Töchter als „sehr mädchenhafte Mädchen“ beschrieb, verriet zudem, welche Kleidungsstücke sie ihren Kindern nicht anziehen würde. „Lederjacken und Hosen aus Leder. Sie sind doch noch kleine Kinder! Ich weiß ja nicht“, enthüllte die Schwester der Hotelerbin Paris Hilton.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Nicky Rothschild (@nickyhilton)

Im August 2004 heiratete Hilton Todd Andrew Meister in Las Vegas. Die Ehe wurde aber am 9. November 2004 wieder annulliert. Im Juli 2015 heiratete Hilton in zweiter Ehe James Rothschild, einem Mitglied der Bankiersfamilie Rothschild.

(Bang/KT)