Oprah Winfrey über ihren größten Interview-Fehler

Oprah Winfrey über ihren größten Interview-Fehler
Oprah Winfrey über ihren größten Interview-Fehler

© IMAGO / ZUMA Wire

14.05.2021 08:23 Uhr

Oprah Winfrey hat sich an den „größten Fehler“ erinnert, den sie bei einem Interview mit Sally Field gemacht hat.

Zu Beginn ihrer Karriere wurde Oprah Winfrey von ihren Chefs aufgefordert, der Schauspielerin eine unangenehme Frage über ihren Co-Star Burt Reynolds zu stellen, mit dem sie in „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ zu sehen war – und mit den Field auch privat einige Jahre liiert war.

Oprah Winfrey bereut diese Frage

In Rob Lowes Podcast „Literally“ erzählte Oprah nun: „Mein großer Fehler: Ich fragte sie: ‚Schläft Burt mit seinem Toupet auf dem Kopf?‘ Wenn ich heute darüber nachdenke, dass ich diese Frage gestellt habe, könnte ich schreien.“ Damals war Oprah noch ganz neu im Geschäft und bekam von ihren Produzenten viel Druck. Im Nachhinein bereut sie die Frage aber unendlich, denn damit blamierte sie sich nicht nur selbst ein wenig, sie verlor auch ihre Interviewpartnerin in die Gesprächsdistanz.

Sally Field schaltete ab

„Ich habe das gefragt, weil die Produzenten immer wieder gesagt haben: ‚Du musst fragen, du musst fragen, du musst fragen. Das will jeder wissen.‘ Und deshalb stellte ich diese Frage und sie wurde sofort kühl. Sie schaltete emotional ab und ich habe auch keinen Einstieg mehr in das Gespräch zurückgefunden.“ (Bang)