Rachael Leigh Cook spielt im Remake „Eine wie keine“ mit

Rachael Leigh Cook spielt im Remake "Eine wie keine" mit

Fotos: imago images / Mary Evans & imago images / APress

15.12.2020 13:02 Uhr

Rachael Leigh Cook wird in "Eine wie keine" mitspielen. Die 41-jährige Schauspielerin wird laut "Deadline" in dem Remake der Teenie-Romantikkomödie "Eine wie keine" aus dem Jahr 1999 zu sehen sein.

Darin spielte Rachael Leigh Cook die Rolle der liebenswerten Streberin Laney Boggs, die von dem beliebten Zackary Siler (Freddie Prinze Jr) erobert wird. In dem neuen Film wird Rachael die Mutter der Protagonisten Padgett Sawyer spielen, die von TikTok-Star Addison Rae gespielt wird.

Rachael Leigh Cook kann es kaum erwarten

In dem Reboot versucht Rae, Cameron Kweller (Tanner Buchanan), den unbeliebten Außenseiter der Schule, für sich zu gewinnen, um ihren Ruf nach einer peinlichen Auseinandersetzung mit ihrem Freund zu retten.

Der Film wird von Mark Waters inszeniert und stammt aus der Feder von R. Lee Fleming, der auch „Eine wie keine“ geschrieben hat. Die Original-Produzenten Jennifer Gibgot und Andrew Panay sind ebenfalls mit an Bord für das Projekt, das von Miramax produziert wird.

„Ich bin begeistert“

Rachael sagte in einem Statement: „Ich bin begeistert, mit so vielen bekannten Gesichtern wiedervereint zu sein! Diese Version hat einen großartigen neuen Dreh, von dem ich denke, dass die Leute ihn wirklich genießen werden.“

Der Film „Eine wie keine“ spielte 1999 weltweit über 103 Millionen US-Dollar ein und wurde an der derselben High School gedreht wie die Fernsehserie „Buffy – Im Bann der Dämonen„. „Buffy“-Hauptdarstellerin Sarah Michelle Gellar, die privat mit „Eine wie keine“-Hauptdarsteller Freddie Prinze Jr. verheiratet ist, hatte im Film übrigens einen kurzen Gastauftritt. (Bang/KT)