04.10.2020 17:12 Uhr

Rihanna: Das macht eine Sexbombe in der Corona-Quarantäne

Rihanna hat über ihre Unternehmungen während des Lockdowns gesprochen. Wie viele andere Promis hat auch Rihanna die Zeit im Lockdown sinnvoll genutzt und neue Dinge ausprobiert.

imago images / Landmark Media

Manche haben aufgeräumt und ausgemistet, andere haben das Kochen und Backen für sich entdeckt oder ein neues Hobby gefunden. Und Rihanna hat tatsächlich das gemacht.

Das hat sie in der Quarantäne gemacht

So erzählte Rihanna jetzt im Interview mit „Entertainment Tonight“, dass sie die Zeit größtenteils ohne Make-Up und in Tuniken verbracht habe und ausschließlich Dinge unternommen habe, die sie glücklich machen:

„Es sind wirklich die kleinsten Dinge. Es kann kochen, laufen, Fahrrad fahren sein. Es sind all diese kleinen Dinge, die du nur zum Spaß machst, damit du dich in dem Moment einfach großartig fühlst. Ich habe keinen Führerschein, kann also nicht wirklich fahren, aber das Fahren ist auch eines der therapeutischen Dinge.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am Sep 27, 2020 um 2:58 PDT

Sie will Kochbuch rausbringen

Vor einigen Wochen erst hatte ein Insider „The Sun“ verraten, dass die 32-Jährige zudem bald ein eigenes Kochbuch mit ihren Lieblingsrezepten rausbringen will:

„Rihanna war schon immer ein Fan von gutem Essen und während des Lockdown hat sie den Entschluss gefasst, ihr eigenes Kochbuch rauszubringen. Darin werden ihre liebsten karibischen Rezepte sein.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am Mai 7, 2020 um 3:45 PDT

Erst der Anfang

Das Buch solle aber erst der Anfang sein: „ Der Traum wäre es, dann gleich noch ihre eigene Reihe an Küchenutensilien rauszubringen. Rihanna hat bewiesen, dass sie neben einer Erfolgsmusikerin, auch eine gute clevere Geschäftsfrau ist. Viele in ihrem Umfeld glauben, dass dieser Schritt der nächste große Hit werden könnte.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am Apr 19, 2020 um 4:57 PDT

Das könnte Euch auch interessieren