15.10.2020 09:07 Uhr

Sharon Stone ist sauer: „Ich habe genug vom Daten!“

Sharon Stone hat absolut keine Lust mehr auf Verabredungen mit Männern. Die 62-jährige Schauspielerin ist derzeit Single - erst im letzten Dezember wurde außerdem ihr Account auf der Dating-App "Bumble" geblockt, da man sie für einen Fake hielt.

imago images / ZUMA Press

Jetzt erklärt Sharon Stone, dass sie keine Lust mehr hat, sich einen passenden Partner zu suchen. In der ‚Drew Barrymore Show‚ sagte der Star: „Ich hab genug vom Daten. Ich finde, dass die Leute unehrlich sind und das ist mir meine Zeit nicht wert. Ich genieße es, allein mit meinen Kindern und Freunden zu sein.“

Sharon Stone würde gerne wie eine Tänzerin altern

Die „Basic Instinct„-Darstellerin sprach außerdem übers Älterwerden und darüber, dass sie gerne Tänzerin geworden wäre. „Ich finde, das Ding am Älterwerden ist, dass man zugeben muss, dass Ausschweifung dem alternden Körper nicht gut tut.“

Und weiter: „Als ich 40 wurde, sagte ich mir ‚Naja, ich werde älter werden. Wie möchte ich älter werden?’ Ich würde gerne so wie eine Tänzerin altern. Ich war immer der Meinung, dass Tänzerinnen so wunderbar altern, eine tolle Haltung haben und sich wunderbar bewegen – und sie konnten sich immer noch bewegen.“

Reines Kalkül

„Ich dachte mir ‚Ich muss mich mehr wie eine Tänzerin verhalten und ich muss besser essen.‘ Ich denke darüber nach, was ich meinem Körper gebe und wie ich meinen Körper behandle, damit ich ihn lange behalte.“

Sharon Stone erklärte außerdem, dass sie sich dem Projekt „Basic Instinct“ strategisch genähert hat. Um in Betracht gezogen zu werden, ließ sie die Hüllen fallen.

„Ich wusste, was ich tun musste, um sie zu bekommen“

Der Erotikthriller machte Sharon in der Rolle der Catherine Tramell 1992 zum Star. Jetzt ließ die Schauspielerin durchblicken, dass es Kalkül ihrerseits gewesen sei.

„Ich fand, dass es die richtige Rolle für mich war, und ich wusste, was ich tun musste, um sie zu bekommen.“ Stone hatte einen Plan. „Weil ich den Film machen wollte, beschloss ich, in den ‚Playboy‘ zu kommen“, verriet sie.

Galerie

„Ich wusste nicht, was passieren würde“

Im Juli 1990 posierte sie schließlich unbekleidet für das Männermagazin. Kurze Zeit später habe sie den Film-Deal in der Tasche gehabt – mit ungeahnten Folgen. „Ich wusste nicht, was passieren würde, als ich den Film drehte“, sagte Stone, die durch „Basic Instinct“ für viele zum Sexsymbol avancierte.

Das könnte Euch auch interessieren