Sonya Kraus: Schämt sie sich mittlerweile für „talk talk talk“?

Sonya Kraus: Schämt sie sich mittlerweile für "talk talk talk"?
Sonya Kraus: Schämt sie sich mittlerweile für "talk talk talk"?

imago images / teutopress

29.04.2021 17:37 Uhr

Sonya Kraus kann sich ihre alte TV-Karriere heute nicht mehr vorstellen. Die Moderatorin wurde als TV-Gesicht von "talk talk talk" und "Do it yourself" deutschlandweit bekannt. Doch diesen Abschnitt hat sie mittlerweile hinter sich gelassen und ist damit auch vollkommen zufrieden.

„Es hat so viel Spaß gemacht, gerade die Sendung ‚Do it yourself – S.O.S.‘ damals, aber es war auch hart! Ich könnte das eben mit meinem heutigen Leben nicht mehr verbinden“, erklärte Sonya Kraus jetzt im „Promiflash“-Interview.

Sonya Kraus: „Wer braucht denn schon Fernsehen?“

Als Mutter von zwei Söhnen sei das heute so nicht mehr machbar: „Dann kannst du nicht mehr sechs Tage in der Woche in der Weltgeschichte rumschwirren.“

In ihrem Webformat fühle sie sich heute wohler: „Wer braucht denn schon Fernsehen, wir streamen doch alle nur noch, oder?“ Im Gespräch mit Barbara Schöneberger für das „Barbara“-Magazin gab Kraus zuletzt intime Einblicke in ihren Kopf.

„Ich habe eine Wassersparmacke“

Eine ihrer Marotten sei es etwa, auf WC-Spülungen fixiert zu sein. „Ich habe eine Wassersparmacke“, gestand die blonde Schönheit. Ihre Gäste bitte sie daher auch stets, die Spartaste zu bedienen.

„Wenn nicht, gibt es ein ernstes Gespräch“, sagte sie. Auch das Aussehen betreffend folgt der Star einem strengen Protokoll. Im Fokus stehen dabei vor allem die Beine. „Ich trage immer Kompressionsstrümpfe, die krassen aus dem Sanitätshaus“, offenbarte Sonya. (Bang)