15.07.2020 08:22 Uhr

Sylvie Meis: „Immer die gleichen alten Männer kriegen die großen Shows“

Sylvie Meis hat die TV-Welt kritisiert.

Sylvie Meis moderiert mit dem alten Mann Dieter Bohlen. Foto: imago images / Future Image

Der Sender RTL hatte die Moderatorin vor der elften ‚Let’s Dance‘-Staffel, die im Jahr 2018 ausgestrahlt wurde, als Moderatorin ersetzt. Ihren Job bekam dafür Victoria Swarowski, Gewinnerin der Staffel von 2016.

„Als Frau wird man mit 40 eiskalt ausgetauscht“

Trotz anfänglicher Enttäuschung ist die 42-Jährige heute aber mit dem Sender im Reinen. So ganz abgeschlossen hat sie mit der Abfuhr aber doch nicht. In der YouTube-Show ‘Lasst uns reden, Mädels’ sagte die Blondine jetzt: „Na ja, es war ein bisschen Klischee, ne? [D]ass man als Frau 40 wird und einfach eiskalt ausgetauscht wird. Das ist einfach die Realität. Leider ist es so, dass immer wieder die gleichen alten Männer die großen Shows kriegen. Und ehrlich gesagt: Die Männer sehen nicht besser aus.“

Meis hält am Fernsehen fest

Trotzdem gehe sie noch immer gerne ihrer großen Leidenschaft nach, so Meis: „Ich finde es schön, dass – wenn ich ins Fernsehen zurückgehe – ich es mache, weil es eine alte Liebe ist. Weil es mir immer Spaß macht.“

Im Gespräch mit der Seite ‚Promiflash‘ erklärte die Niederländerin einmal, wie sie und der Sender wieder zueinander fanden. „Am Ende, auch in einer sehr guten Ehe, gibt es ein paar Probleme und dann geht es darum, dass man sich überlegt, gehören wir noch zusammen, lieben wir uns noch so sehr – und die Antwort ist Ja.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren