05.12.2020 21:30 Uhr

Tom Cruise plant echten Dreh im Weltall

Tom Cruise will offenbar der erste Schauspieler sein, der im All dreht.

Foto: imago images / Insidefoto

Der Hollywood-Star ist für seinen Ehrgeiz bekannt. Nun will er Berichten der britischen Zeitung „The Sun“ zufolge Geschichte schreiben, indem eine Szene in den kommenden „Mission: Impossible“-Filmen jenseits der Erde dreht.

Neues Level

„Tom ist bekannt dafür, seine eigenen Stunts zu machen und die ‚Mission‘-Filme hatten einige der größten und aufwendigsten Film-Momente, die je gedreht wurden“, verrät ein Insider. „Aber er will weitergehen als irgendjemand sonst zuvor – und natürlich ist die große Frage, ob es überhaupt möglich ist, im All zu drehen.“ Der 58-Jährige Tom Cruise sei jedoch bereit, Unsummen Geld in das ambitionierte Vorhaben zu stecken und habe bereits erste Gespräche darüber geführt.

„Er hat schon mit der Nasa geredet“

Es scheint also gar nicht unrealistisch, dass er das Projekt tatsächlich in Gang setzen kann. „Er ist ziemlich sicher, dass er es ins Rollen bringen kann und hat bereits mit der Nasa darüber geredet. Sie denken auch, dass es realisierbar ist – die Dinge nehmen also Gestalt an“, führt der Nahestehende aus. Die Frage ist nur ob das angesichts der fortgeschrittenen Computertechnik überhaupt noch nötig ist, so das Geld zu verschleudern! (Bang)