Willi Herren: Ärger um entfernten Grabschmuck

Willi Herren: Ärger um entfernten Grabschmuck entfernt
Willi Herren: Ärger um entfernten Grabschmuck entfernt

© IMAGO / Future Image

08.05.2021 13:54 Uhr

Willi Herrens Tochter entfernte offenbar Schleifen von den Grabgestecken ihres Vaters.

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, habe Alessia Herren nach der Beerdigung des kürzlich verstorbenen Entertainers die Schleife von einem Kranz entfernt, den Herrens Noch-Ehefrau Jasmin dort einen Tag nach der Beisetzung abgelegt hatte.

Das sagt Alessia Herren

Das Gesteck habe sie danach unter dem restlichen Grabschmuck versteckt. Ähnlich habe sie es mit dem Kranz von Herrens Schwiegeraltern getan. Gegenüber der Publikation wollte sich Alessia laut „Bunte“ nicht äußern, erklärte ihre Aktion jedoch in einer Instagram-Story: „Ich fand es respektlos, dass manche Menschen Interviews geben und sich über den Tod meines Vaters profilieren wollen. Dann sehe ich vor dem Grab einen Kranz liegen, wo draufsteht: Deine Ehefrau, ein Leben lang. Noch vor einem Monat war ich mit meinem Vater bei der Anwältin, wir haben die Scheidung eingeleitet.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ??????? ?????? (@alessiamillane)

Jasmin Herren schaltet Anwälte ein

Jasmin Herren dagegen beharrt darauf, dass die Beziehung vor dem Tod ihres Mannes Willi Herren nicht gänzlich zerstört war.

Über ihre Anwälte kommentierte sie den Vorfall: „Es ist unfassbar traurig, dass meiner Mandantin noch nicht einmal jetzt in der Zeit des Trauerns Gelegenheit gegeben wird, sich in Ruhe von ihrem Mann zu verabschieden. Stattdessen muss sie sich immer weiter Angriffen seitens Dritter aussetzen.“ (Bang/KT)