08.05.2020 18:19 Uhr

Adeles radikaler Gewichtsverlust: Das sagt der Experte

imago images / APress

Am Dienstag überraschte Sängerin Adele  mit ihrer brandneuen Figur. Die 32-Jährige hatte sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen und die Kilos purzeln lassen. Wo sie früher ihre Kurven unter bodenlangen Kleidern versteckte, kann sie nun ihre erschlankten Beine in einem Minikleid zeigen.

Die britische Sängerin Adele hat ihre Körpergewicht seit letztem Jahr stark reduziert. Die 32-Jährige erstrahlte in neuer Form, ist kaum wiederzuerkennen und doch fragten sich viele, wie gesund dieser rasche Gewichtsverlust eigentlich ist. Deshalb hat klatsch-tratsch.de den Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie Prof. Werner Mang von der Bodenseeklinik befragt.

Quelle: instagram.com

Hautlappen sind unvermeidbar

„Hello“-Interpretin Adele  hat geschätzte 45 Kilo seit letztem Jahr verloren. Wir wollten von Prof. Dr. Mang wissen, wie gesund es ist, so viel abzunehmen. Den Gewichtsverlust begrüßte der Chirurg: „Generell ist es gut, dass Adele ihr Gewicht reduziert hat, denn Übergewicht schadet unserer Gesundheit bekanntermaßen sehr. Beispielsweise leidet das Herz dadurch an zu hohen Cholesterinwerten. Eine Gewichtsabnahme sollte allerdings – unabhängig von der Menge – immer langsam und in Kombination mit Sport erfolgen.“ Durch den Gewichtsverlust werden Dinge, wie Müdigkeit, Haarverlust und Konzentrationsschwäche begünstigt.

Foto: Bodenseeklinik

Beim Vorher-Nachher-Vergleich kommt die Frage aus, ob die Mutter von Angelo (7) auch mit überschüssigen Hautlappen zu kämpfen hätte. Diese könnte man vorbeugen, indem man langsam abnimmt und dabei noch ausreichend Sport macht.

„Bei einer extremen Gewichtsreduktion wie im Fall von Adele ist ein Hautüberschuss allerdings kaum vermeidbar. Denn: Der Körper kann eine stark ausgedehnte Bauchdecke aufgrund von erschlafften oder gerissenen Gewebestrukturen nicht mehr zurückbilden. Die Haut bildet dann eine große Falte, die wie eine Schürze herunterhängt. Daneben können aber auch an den Oberschenkeln, den Oberarmen, am Rücken oder den Brüsten Hautlappen entstehen.“

Quelle: instagram.com

Die Blondine hätte sich die Hautlappen chirurgisch entfernen lassen müssen, wie Prof. Mang sagt: „Bei hohen Gewichtsabnahmen sind häufig Eingriffe wie eine Bauchdeckenstraffung oder Oberarm- und Oberschenkelstraffung notwendig. Diese sollten aber erst durchgeführt werden, wenn das Gewicht mindestens ein Jahr stabil bleibt.“ Es ist also möglich, dass die Sängerin die überschüssigen Hautlappen noch mit sich herumträgt, da sie zu ihrem Geburtstag vor fast genau einem Jahr noch etwas fülliger zu sehen war.

Das sagt ihr Ex-Personal Trainer

Adele’s ehemaliger Personal Trainer äußerte sich jüngst zu den negativen Kommentaren unter dem aktuellen Post. „Als ich und Adele diese Reise anfingen, ging es nie darum, super dünn zu werden. Es ging darum, dass sie gesund lebt“, verteidigt Pete Geracimo seine ehemalige Klientin. Seitdem sie nach Los Angeles gezogen ist und persönliche Veränderung durchmachen musste, veränderte sich auch ihr Einstellung zu sich selbst, behauptet der britische Trainer. Sie hätte es nur für sich und ihren Sohn getan und nicht für ihr nächstes Album oder die Öffentlichkeit.

Das könnte Euch auch interessieren