Mittwoch, 22. April 2020 21:23 Uhr

Camila Cabellos Mutter hat ihr den Pony versaut

imago images / MediaPunch

Camila Cabellos Mutter verpfuschte den Pony der Schönheit, nachdem diese ihrer Tochter zu Hause die Haare schnitt.  Die ‚Havana‘-Interpretin bat ihre Mutter Sinuhe Estrabao, ihr den Pony zu kürzen, da derzeit alle Friseursalons wegen der Coronavirus-Pandemie geschlossen sind.

Die Musikerin wurde jedoch enttäuscht, da sich Sinuhe bei dem Haarschnitt zunächst nicht an Camilas Wünsche hielt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an i mean this picture which took 15 seconds cost me like 100 mosquito bites, always a pleasure @ FloridaEin Beitrag geteilt von camila (@camila_cabello) am Apr 20, 2020 um 8:11 PDT

Sie ignorierte die Warnungen

In einer Videoreihe auf ihrer Story auf Instagram enthüllte der 23-jährige Star: „In Ordnung Leute, dazu ist es also gekommen. Der Pony ist zu lang, ich kann nicht rausgehen, deshalb ist es jetzt so weit gekommen. […] ich muss meinen Pony also dieser Frau anvertrauen, weil ich mir das selbst nicht zutraue. Ich sah viele Postings darüber, die davor warnen, das zu machen. Mal sehen, wie es aussehen wird.“

Von dem Resultat war die brünette Schönheit dann zunächst nicht besonders überzeugt und verriet in einem anderen Video:

„Es ist nicht gut. Sie hat es bereits ver***t.“ Sinuhe konnte den Schnitt jedoch noch retten und ihre Tochter fügte am Ende hinzu, dass der Pony doch nicht „so schlecht“ aussehen würde.

Camila verbringt ihre Zeit der Selbst-Isolation mit ihrem Partner Shawn Mendes und die ‚Señorita‘-Hitmacher sollen dabei sein, sich die Zeit mit dem Erlernen von neuen Fähigkeiten zu vertreiben. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren