Sonntag, 18. August 2019 12:11 Uhr

Carsten Spengemann: So heiß sieht er heute nicht mehr aus!

Foto: imago images / Horst Galuschka

Carsten Spengemann (46) galt lange als einer der heißesten Personen in der deutschen TV-Landschaft. Von 1999 an wurde der 1,82 Große mit seiner Rolle als des Bodyguards Mark Roloff in der Seifenoper „Verbotene Liebe“ einem größeren Publikum bekannt. Der ARD-Serie blieb der gebürtige Hamburger vier Jahre lang erhalten. Die dunklen Haaren, der drei Tage Bart, das verschmitzte Lächeln und der durchtrainierte Body wurden schnell zu seinem Markenzeichen.

So mauserte sich der Serien-Mime zum recht gefragtem Moderator und führte zwischen 2002 und 2004 durch die damals noch neue Castingshow „Deutschland sucht den Superstar„. 2003 erschütterten schwere Vorwürfe den aalglatten Ruf des TV-Schönlings. Eine Frau beschuldigte Spengemann er habe ihr ihren teuren Designer-Ring vorenthalten. Es kam zu einem Prozess, der auch in den Medien große Beachtung fand.

Carsten Spengemann: So heiß sieht er heute nicht mehr aus!

Foto: imago images / Future Image

Er hat sich verändert

Danach wurde es gefühlt ruhiger um Carsten Spengemann, der an TV-Formaten wie dem Dschungelcamp oder auch „Promi Shopping Queen“ teilnahm. In der Zwischenzeit hat der ehemalige DSDS-Moderator seine große Leidenschaft zum Job gemacht kommentiert nun als Experte NFL-American Football-Spiele. Was dabei auffällt ist seine krass Typ-Veränderung. Es ist kaum zu übersehen, dass die letzten Jahre nicht spurlos an ihm vorbei gegangen sind. So erstrahlt er ergraut aber aber sichtlich glücklich in einem neuen Daddy-Look.

Quelle: instagram.com

Wie gefällt Dir Carsten Spegemanns aktueller Look?

Toll! Ich fand ihn schon immer heiß!
Hey Daddy!
Nicht ganz mein Typ

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren