10.03.2020 17:37 Uhr

Chrissy Teigen: So kompliziert wird die Entfernung der Implantate

imago images / Runway Manhattan

Model und Twitterkönigin Chrissy Teigen ließ Anfang März durchblicken, dass sie Brustimplantate trägt, diese aber nach der Geburt ihrer zwei Kinder sehr gern loswerden möchte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am Jan 3, 2020 um 9:57 PST

Das US-Model Chrissy Teigen hatte sich mit 20 Jahren dazu entschieden, Brustimplantate einsetzen zu lassen, damit ihre Argumente bei Shootings besser aussehen, wie sie im Gespräch mit dem britischen ‚Glamour‘-Magazin preisgab. Weil ihre Brüste sich aber nach 14 Jahren und zwei Kindern mit Milch füllten und entleerten und auch kaum einen Unterschied machen würden, wolle die Kochbuchautorin die Implantate nun entfernen lassen. Doch wie einfach ist so eine Entfernung? Diese pikante Frage beantwortete uns der Facharzt für plastische Chirurgie, Dr. Jens Altmann.

Chrissy Teigen: So kompliziert wird die Entfernung der Brustimplantate

Foto: Bodenseeklinik

Sechs Wochen lang nur Twitter, Kinder und Kochbuch

„Die Operation wird in der Regel unter Vollnarkose durchgeführt. Wichtig ist, das Implantat vollständig und möglichst unbeschadet zu entfernen“, erzählte Herr Dr. Altmann. Die Dauer des Eingriffs betrage zwischen zwei und vier Stunden. Falls die Implantate platzen sollten, verzögere sich die Prozedur natürlich.

Die US-amerikanische Kochbuchautorin und Gattin von Popstar John Legend hat große Angst vor Komplikationen, wie sie im Interview gestand: „So möchte ich nicht sterben, bei einer Brust-OP“. Selbst wenn alles gutgeht, wird Chrissy gleich nach der Operation in den Bikini schlüpfen können?

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von chrissy teigen (@chrissyteigen) am Dez 6, 2019 um 11:13 PST

Eine Straffung hänge davon ab, wie groß die Implantate waren: „Bei großen Implantaten bleibt nach der Entfernung oft ein Hautüberschuss zurück. In solchen Fällen wird die Entfernung häufig mit einer Straffung kombiniert, bei welcher der überschüssigen Hautmantel verkleinert wird und die Brustwarzen auf eine höhere Position gesetzt werden.“

Leider muss sich die TV-Persönlichkeit für eine Weile mit dem Twittern auf der Couch zufrieden geben, denn „im Anschluss sollte die Patientin für mindestens sechs Wochen einen Kompressions-BH tragen, damit sich das Gewebe wieder zurückbilden kann. Auf körperliche Anstrengung sollte verzichtet werden.“

Als Alternative kann die 34-Jährige in den Wochen Rezepte aus ihren Kochbüchern zubereiten und sich von ihrem Mann John Legend (41)  und den Kindern Luna (3) und Miles (1) bespaßen lassen.