04.04.2020 12:49 Uhr

Désirée Nick: „Habe nur Hand an mich legen lassen, um das zu erhalten was ist“

imago images / Horst Galuschka

Désirée Nick hat ihr Geheimnis für ewige Jugend verraten. Die 63-jährige Selbst-Darstellerin ist gerade in dem Reality-TV-Format ‚Promis unter Palmen‚ zu sehen.

Und auch da kann man kaum glauben, dass die Blondine schon über 60 ist. Angesprochen auf ihr Geheimnis für ewige Jugend verriet sie der ‘Augsburger Allgemeinen’: „Das ist meine Spiritualität, das ist mein flexibler Geist und es ist das große Glück, dass ich durch meine Ballettausbildung meinen Körper immer in Form gehalten habe. So konnte ich durch meine Disziplin eine gute Körperlichkeit bewahren und habe durch mein Theologiestudium gelernt, die Dinge tiefgründig zu durchleuchten.“

Désirée Nick: "Habe nur Hand an mich legen lassen, um das zu erhalten was ist"

SAT.1

Darauf kommt’s an

Und weiter: „Das alles in einen Topf geworfen, hat vielleicht etwas von einem Jungbrunnen. Denn Falten haben mit Älterwerden erst mal gar nichts zu tun. Das ist ja ein Riesentrugschluss, alles darauf zu reduzieren. Wenn eine junge Schwimmerin nach dem Training aus dem Chlorwasser steigt, hat die ja auch Falten und sieht trotzdem aus wie das blühende Leben.“

Das Wichtigste beim Altern sei also laut Nick: „Der Spirit, die Attitüde, der Habitus. Alles andere sind nur Zahlen. Und es kann einem mit 45 beschissen gehen und mit 80.“

Désirée Nick: "Habe nur Hand an mich legen lassen, um das zu erhalten was ist"

SAT.1

Hat sie nachhelfen lassen?

Auf die Frage, ob sie mit OPs nachgeholfen habe, erklärt die Show-Diva: „Mein Oberlidlifting habe ich doch in der Bild-Zeitung propagiert. Da konnte man sogar auf Fotos mitverfolgen, wie das aussieht. Aber Sie dürfen eines nicht vergessen. Ich wollte ja nie anders aussehen. Nee, ich wollte nicht meine Nase verkleinern lassen, weil mir mein Gesicht nicht gefällt. Im Gegenteil, ich kann mit meiner Nase verdammt gut riechen und habe nur Hand an mich legen lassen, um zu erhalten, was ist.“

Das könnte Euch auch interessieren