28.07.2020 18:35 Uhr

DSDS-Sternchen Melody Haase: Experte erklärt ihren XXXL-Po

Melody Haase erlangte 2014 als DSDS-Kandidatin Bekanntheit. Musikalisch nahm man sie danach nicht mehr war, dafür passierte optisch bei ihr umso mehr.

imago images / Agentur Baganz

Diverse Schönheits-Eingriffe hat Melody Haase bereits hinter sich, u.a. eine Po-Vergrößerung. Ihr Hinterteil präsentiert sie auf Instagram am liebsten in engen Kleidern und knappen Bikinis.

Das sagt der Facharzt

Doch es soll nicht dabei bleiben, denn Melody plant weitere Eingriffe. Klatsch-tratsch.de hakte bei Dr. Murat Dagdelen ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics, der so eine Po-Vergrößerung erklärt.

Quelle: instagram.com

Melody hatte bereits einen Brazilian Butt Lift, das eine von drei Methoden ist, wie der Facharzt erklärt: „Es gibt drei verschiedene Behandlungen. Dabei handelt es sich zum einen um das Einsetzten von Po-Implantaten, des Weiteren um den sogenannten Brazilian Butt Lift (BBL) sowie um das Aquafilling. Die erste Variante mit Implantaten bieten wir nicht an, da die Komplikationsrate zu hoch ist, wie internationale Studien zeigen.“

So funktioniert ein BBL

Bei einem Brazilian Butt Lift wird mit Eigenfett gearbeitet, wie der Experte mitteilt: „Bei dem BBL handelt es sich um einen operativen, zweigeteilten Eingriff – bestehend aus einer Fettabsaugung (Liposuktion) und einem Lipofilling (Eigenfettunterspritzung). Die Patienten unterziehen sich dabei einer etwa vierstündigen Behandlung unter Vollnarkose: Zunächst werden zwei bis drei Liter Fett über die Tumeszenztechnik abgesaugt und speziell aufbereitet.“

Quelle: instagram.com

Und weiter: „Das heißt, das Fett im Körper wird zunächst durch Einspritzen einer Flüssigkeit gelockert und gelöst und dann schonend abgesaugt. Anschließend werden die gewonnenen Fettzellen mit feinen Kanülen gleichmäßig in die Gesäßregion injiziert, bis die gewünschte Größe und Po-Form erreicht ist. Grundsätzlich wird durch dieses Verfahren der Po angehoben, gestrafft und vergrößert – da Eigenfett ein körpereigener Stoff ist, kommt es weder zu allergischen noch zu Abstoßreaktionen.“

Das sind die Risiken für Melody

Die Risiken die bei einem BBL bestehen, sollen sehr gering sein, so Dr. Dagdelen: „Das Brazilian Butt Lift ist – fachmännisch durchgeführt – eine risikoarme Methode. Wie bei jedem operativen Eingriff, sind Schwellungen oder Blutergüsse möglich.Im Nachgang können muskelkaterähnliche Schmerzen im Gesäßbereich sowie Kreislaufprobleme auftreten. Diese Symptome legen sich aber schon nach kurzer Zeit. In wenigen Fällen treten Fettembolien oder Ölzysten auf.“

Quelle: instagram.com

Galerie

Das kostet ein BBL

Ein weiterer Pluspunkt, der Po bleibt dauerhaft voll, es muss also nicht wiederholt werden. Bei dem stolzen Preis mit Sicherheit ein Vorteil: „Die Kosten für ein BBL beginnen bei ca. 8.000 Euro, variieren jedoch immer in Abhängigkeit von der Menge des abgesaugten Fettes und der gewünschten Volumenzunahme.“

Übrigens, wer das Ergebnis in voller Pracht sehen möchte: Melody hat einen OnlyFans-Account, auf dem sie gegen Geld erotische Bilder anbietet…

(TT)

Das könnte Euch auch interessieren