Sonntag, 18. August 2019 13:46 Uhr

Emily DiDonato: Ex-Victoria’s-Secret-Model fühlt sich mit 15kg mehr super

Foto: imago images / UPI Photo

Emily DiDonato (28) gehörte um das Jahr 2010 zu den angesagtesten Models der Welt. Sie kürte die Cover von Hochglanzmagazinen wie „Vogue„, „Elle“ und „Harper´s Bazaar“, lief für Designer wie Givenchy, Chanel und Balmain und modelte für Brands wie Maybelline und Victoria´s Secret. Mit ihrem Markenzeichen, ihren großen, stahlblauen Augen, verzauberte sie die Welt.

Aber hinter der Fassade der erfolgreichen Supermodels, versteckte sich auch eine Schattenseite. Um weiter Job zu bekommen, musste Emily immer extrem dünn bleiben – zu dünn wie sie heute findet.

Früher Größe 30

Die 28-Jährige trägt heute eine Kleidergröße 38 und spricht sehr offen auf ihrem YouTube-Channel, welchen Druck und unrealistischen Erwartungen die Models standhalten müssen. Denn bei einer Körpergröße von beinahe 1,80 Metern sollte sie eine Kleidergröße 30 tragen!

Das Model erzählt, dass sie so wenig wie nur möglich aß, viel zu viel trainierte und wie besessen davon war, was sie ihrem Körper zuführte. Zu dieser Zeit wog sie nur noch 53 Kilogramm. In dem knapp 15 Minuten langem Video spricht wie sehr ausführlich darüber, wie es ihr seelisch in dieser Zeit als junges Mädchen in New York City ging.

Sie erzählt, dass es das deutsche Supermodel Julia Stegner (34) war, die sie bei einem Casting zur Seite nahm und fragte, ob alles okay bei ihr sei. Nach diesem Gespräch entschloss sich Emily wieder zuzunehmen.

Heute 68 Kilo

Wenn man die Instagram-Bilder der Amerikanerin heute ansieht, sieht man dort immer noch eine wunderschöne, schlanke, aber eben auch gesunde Frau. Emily DiDonato bringt nun 68 Kilo auf die Waage.

Quelle: instagram.com

Ihre Agentur, die Top-Modelagentur IMG Models, bei der auch die Hadid-Schwestern Bella (22) und Gigi (24), Karlie Kloss (27) und Ashley Graham (31) unter Vertrag sind, akzeptierte den positiven Lebenswandel ihrer Klientin.

Mit ihren neuen Kurven schaffte es Emily in die berühmte „Sports Illustrated Swimsuit Edition“ 2016, die seit jeher auch Frauen casten, die einen Bikini füllen können.

Jeder normale Mensch empfindet sie auf den Bildern für das Sportmagazin immer noch als superschlank, für sie selbst war es aber der blanke Horror sich mir „so viel Gewicht“ zu sehen. Wie sie auf ihrem Channel verriet, brauchte sie mehr als ein Jahr um sich an ihren neuen Körper zu gewöhnen.

Heute, zwei Jahre später, fühlt sich Emily endlich wohl in ihrem Körper.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren