Montag, 4. Mai 2020 21:49 Uhr

Eva Longoria: „Eine Befriedigung, wenn man dann das Handtuch abnimmt…“

imago images / MediaPunch

Eva Longoria liebt es, sich ihre Haare in aller Ruhe zu Hause zu färben. Dadurch bekomme sie etwas „Ich-Zeit“, die sie sehr genieße.

Dem ‚People‘-Magazin erzählte die Schauspielerin: „An grauen Haaren ist nichts erschreckend, vor allem, weil man sie in Ordnung bringen kann. Die eigene Haarfarbe ist das beste Schönheitsgeheimnis, über das die Menschen oft hinwegsehen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Eva Longoria Baston (@evalongoria) am Mai 1, 2020 um 9:01 PDT

Man spart Geld

Mittlerweile gebe es so viele neue Technologien, die das Haarefärben in den eigenen vier Wänden extrem einfach machen würden. Zudem müsse man nicht Unsummen an Geld für den Gang in den Salon ausgeben.

„Es ist meine Zeit, wenn ich meine Haare färbe. Es ist wie ein heiliger Moment zwischen mir und meinem Grau. Ich sage: ‚Auf Wiedersehen, und vielen Dank für die Weisheit, die es repräsentiert‘. Es macht so viel Spaß, zu Hause zu färben. Es ist eine Befriedigung, die man bekommt, wenn man das Handtuch abnimmt und die Haare föhnt. Man fühlt sich einfach wie ein neuer Mensch. Das kann uns verwandeln“, so Eva.

Das könnte Euch auch interessieren