31.03.2020 08:42 Uhr

Evelyn Burdecki: Haarmaske aus rohen Eiern endet im Desaster

imago images / Future Image

Friseure, Kosmetiksalons und Nagelstudios haben aufgrund des Coronavirus geschlossen und Frauen stehen vor einem großen Problem. Evelyn Burdecki versucht selbst Abhilfe zu schaffen und werkelt an selbstgemachten Haarmasken.

Irgendwo hat die Blondine aufgeschnappt, dass rohe Eier gut für die Haare sein sollen. Deswegen kam Evelyn Burdecki auf die Idee, sich gemeinsam mit ihren Followern eine Haarkur à la Burdecki zu verpassen. „Es ist halt langweilig, man weiß nicht, was man machen soll. Das Ei frisch auf den Kopf hauen, damit die Vitamine die Haare direkt erreichen“, erklärt sie das Prozedere.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Evelyn Burdecki (@evelyn_burdecki) am Mär 2, 2020 um 10:08 PST

Eine große Sauerei

Gesagt, getan und schon hat sich die Ex-Dschungelkönigin das rohe Ei auf den Kopf geschlagen. Doch irgendwie verläuft das Ganze nicht so, wie Evelyn sich das vorgestellt hatte. Das Ei floss ihr über den ganzen Kopf und veranstaltete eine große Sauerei.

Sie jammert: „Leute, sowas ist mir noch nie passiert. Ich mach’s eigentlich immer im Badezimmer, aber das Licht ist hier so schön hell. Unglaublich. Aber okay, war ja nur ein Ei.“ Vielleicht sollte sich Evelyn das nächste Mal die Instagram-Story von Laura Müller anschauen, da gibt es regelmäßig Rabattcodes für überteuerte Haarmasken…