23.03.2020 23:20 Uhr

Gruselige Zwillinge: Sie teilen den Mann und essen nur einmal am Tag

Instagram/annalucydecinque

Dass Zwillinge eine besondere Verbindung haben, ist nichts Neues. Doch die Ähnlichkeiten von Anna und Lucy DeCinque (34) sind einfach nur gruselig. Die beiden Australierinnen gelten als “The most identical Twins” – heisst: die gleichsten Zwillinge der Welt. Und das hat nicht nur mit Äußerlichkeiten zu tun.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von AnnaLucy DeCinque ? (@annalucydecinque) am Mär 18, 2020 um 4:45 PDT

Lust auf Polygamie

Die Schwestern aus Perth teilen sich nämlich nicht nur ein Bett, sondern auch noch den Mann, der drinnen liegt! Ben Byrne heißt der Auserwählte. Der 39-Jährige ist Mechaniker, auch ein Zwilling und bereits seit neun Jahren an der Seite der von Anna und Lucy. Schauen sie gemeinsam einen Film, hält Ben eine Hand von jeder. Selbst beim Sex bleibt sich der freiwillige Dreier treu und wechselt sich ab. Am liebsten würde das Trio sogar einander heiraten. Allerdings verbieten die australischen Gesetze Polygamie, so dass die drei in wilder Eher weiterleben müssen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von AnnaLucy DeCinque ? (@annalucydecinque) am Jul 17, 2019 um 10:42 PDT

150.000 Euro für OPs

Doch damit nicht genug – der Zwillings-Irrsinn geht in so ziemlich allen Lebensbereichen weiter. Dass die Schwestern inzwischen wie einander Klon aussehen, dafür ist nicht alleine die Natur verantwortlich, sondern die plastische Chirurgie: Über 150.000 Euro haben die beiden bislang investiert, um sich auch tatsächlich wie ein Ei dem anderen zu gleichen. Aufgespritzte Lippen, Brustimplantate, Gesichtstattoos, Haar- und Augenbrauen-Extensions, Gesichts-Tattoos und diverse Laserbehandlungen sind nur ein kleiner Teil der Verschönerungsmaßnahmen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von AnnaLucy DeCinque ? (@annalucydecinque) am Jan 12, 2020 um 2:43 PST

Sechs Stunden Workout

Apropos: Natürlich muss auch der Körper top in Form sein. Deshalb trainieren die Zwillinge fast den ganzen Tag, wie sie auf ihrem Youtube-Channel berichten. Bis zu sechs Stunden täglich dauert das Sportprogramm. Ansonsten droht akut schlechte Laune! “Wir sind besessen vom Training auf eine wirklich bedenkliche Art! Aber wir können es nicht lassen”, so die Zwillinge. Klingt ziemlich ungesund – genau wie der Speiseplan der beiden: Um die Figur zu halten, essen Lucy und Anna nur ein Mal pro Tag. Eine Angewohnheit, die sie von ihrer Mutter übernommen haben. “Wir wissen, dass das ungesund ist, aber wir essen nur nachts.” Natürlich immer das gleiche – genauestens abgewogen und portioniert.

Und weil das gleiche gleichzeitig oben rein geht, kommt es auch zur gleichen Zeit wieder raus: “Wenn sie zur Toilette geht, muss ich auch, weil wir das Gleiche trinken und das Gleiche essen”, so Lucy. “Wir duschen auch zusammen, wir sind nie getrennt.” Klingt anstrengend? Ist es auch. Findet selbst Lucy: “Unser Leben ist sehr stressig. Wir wiegen unsere Mahlzeiten ab – einfach alles muss immer identisch sein.”