09.07.2020 18:15 Uhr

Hailee Steinfeld hat ihre Muttermale lieben gelernt

Hailee Steinfeld lernte, ihre Schönheitsflecken zu lieben. Die Sängerin enthüllte, dass ihre Schönheitsmale von Magazinen mithilfe von Photoshop entfernt wurden, wodurch sie zunächst dachte, dass diese "hässlich" seien.

imago images / ZUMA Press

Die Darstellerin enthüllte in einem Interview mit dem „Women’s Health“-Magazin: „Ich sah mir die Bilder an und merkte, dass die Schönheitsflecken aus dem Foto retuschiert wurden. Ich sah mich ohne die Male und dachte mir, oh Gott, die sehen nicht schön aus. Sie sind hässlich. Ich lernte, diese Schönheitsmale zu lieben, obwohl sie jemand anderes als Imperfektion oder als nicht schön ansieht.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von hailee steinfeld (@haileesteinfeld) am Mai 18, 2020 um 11:30 PDT

Hautpflegeroutine

Der 23-jährige Popstar erklärte zudem, dass er sich immer wieder daran erinnert, wie „einzigartig und besonders“ er ist. Hailee Steinfeld witzelte, dass ihre Haut „psychotisch sensibel“ sei, weshalb sie ihre Hautpflegeroutine minimal hält.

Eines ihrer Lieblingsprodukte sei dabei jedoch die Noni Glow-Schlafgesichtsmaske von KORA Organics, der Kosmetikmarke des australischen Models Miranda Kerr. Die ‚Bumblebee‘-Schönheit Hailee verriet, dass es ihr „sehr wichtig“ ist, sich um sich selbst zu kümmern und sie achtet darauf, dass sie für ihre Gesichtspflege hauptsächlich natürliche Produkte anwendet.