25.04.2020 11:33 Uhr

Henry Cavill: „Natürlich ziehe ich mein Shirt aus“

imago images / PA Images

Henry Cavill zieht sich vor der Kamera gerne aus. Der ‚The Witcher‘-Darsteller arbeitet hart an seinem  Körper und fühlt sich deshalb nicht objektifiziert, wenn er für die Dreharbeiten die Hüllen fallen lassen muss.

Auf die Frage, ob er Probleme mit seinen oben Ohne-Szenen hat, antwortete Cavill dem Magazin ‚Healthy For Men‘: „Ich muss für diese Szenen eine Menge arbeiten. Natürlich ziehe ich mein Shirt aus. Und wenn die Leute das mögen, dann macht mir das nichts aus. Das ist schmeichelhaft, aber objektifizierend? Kein bisschen.“

Neben Ben Affleck fühlt er sich wie ein Lauch

Der 36-jährige Schauspieler ist offensichtlich stolz auf seinen Körper. Beim Dreh von ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‚ fühlte sich Henry neben seinem Kollegen Ben Affleck jedoch eher wie ein Lauch.

„Ich dachte, ich wäre gut in Form, als ich den Film drehte. Dann traf ich Ben Affleck. Was mir zuerst auffiel war, dass er sehr lustig war. Aber der Mann war einfach durchtrainiert. Ich bin eigentlich kein Typ, der mit anderen in Konkurrenz tritt, aber ich gebe zu, dass ich mehr als eingeschüchtert war. Deshalb wollte ich mehr machen, da Ben wirklich stark gebaut ist. Der Typ ist riesig. Im Vergleich bin ich kümmerlich.“ (Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren