Freitag, 20. Dezember 2019 14:23 Uhr

Ina Aogo: „Farid Bang und ich gehen zum selben Kosmetiker“

imago images / foto2press, imago images / Jan Huebner

Farid Bang und Ina Aogo scheinen es wohl aufeinander abgesehen zu haben. Zuletzt machte sich der Rapper per Instagram, über die „Berufs Spielerfrau“ lustig und behauptete dabei weder von ihr, noch von ihrem Fußballer-Gatten je etwas gehört zu haben.

Die 30-Jährige machte zuletzt vor allem durch ihren Podcast aufmerksam, in dem sie gemeinsam mit Mirjana Zuber (26), die ebenfalls mit einem Fußball-Profi verheiratet ist, offen über das Leben mit einem Sportler an der Seite plaudert.

Quelle: instagram.com

Das lässt der Rapper im Beauty-Salon machen

Dass sich der Rapper über sie lustig machte, scheint der Blondine allerdings gar nicht gefallen zu haben, weswegen sie jetzt zurück schoss. Gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung erzählte die Influencerin nämlich, dass der 33-Jährige Musiker sie sehr wohl kennen muss. „Farid Bang und ich gehen zum selben Kosmetiker. Wir sind uns dort schon öfter begegnet und haben uns sogar Hallo gesagt“, plauderte die Wahl-Berlinerin aus.

Die Angestellten des besagten Düsseldorfer Beauty-Salons, bestätigten ihren berühmten Stammgast bereits. „Farid kommt regelmäßig und macht ein Hydrafacial bei uns. Er würde sich sicher gut mit Ina verstehen, wir sollten beiden demnächst einen Termin zusammen buchen“, witzelten die Damen.

Alles für einen natürlichen Glow

Bei der Behandlung werden zunächst abgestorbene Hautzellen entfernt, worauf durch das Gesicht nach einer Tiefenreinigung wieder in einem natürlichen Glow erstrahlen soll. Als angesagter Rapper, muss man eben eitel sein. Bleibt abzuwarten, wie der Künstler dagegen kontert.

Das könnte Euch auch interessieren