Janni Hönscheid plädiert an alle Mütter: “Zeigt mehr Haut!“

Janni Hönscheid plädiert an alle Mütter: ''Zeigt mehr Haut!''

imago images / Oliver Langel

15.01.2021 11:43 Uhr

Janni Hönscheid hat auf Instagram ihren blanken Hintern gezeigt. Im Vordergrund stand dabei allerdings nicht der knackige Po der Blondine, sondern die Botschaft, die sie dabei an alle anderen Mütter hatte.

Janni Hönscheid (30) möchte ihre weiblichen Follower dazu ermutigen, mehr Haut zu zeigen. Zu einem Foto, auf dem die Ex-Surferin ihren blanken Hintern präsentiert hat, fordert sie insbesondere Mütter dazu auf, ihre heißen Bodys nicht weiterhin zu verstecken. Anlass für den Insta-Post war ein Shitstorm, bei dem Janni zuletzt wegen eines Bildes kritisiert wurde, auf dem ihre Nippel unter einem Body zu sehen waren.

Knackiger Po durch Wellenreiten

Zu dem Beitrag schreibt die 30-Jährige: “Warum kann ich nicht einfach die Janni zeigen, die einfach lebensfroh ist und sich in weniger Klamotten wohl fühlt, weil ich frei bin. Warum triggert es so sehr, die Mutter zu zeigen, die ebenso eine Frau ist und die sich gerne sexy und lebendig fühlt.“ Durch das jahrelange Surfen hat sich die Wellenreiterin jedenfalls einen Knack-Po antrainiert, der sich echt sehen lassen kann und von dem andere Frauen nur können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Janni Ho?nscheid (@jannihonscheid)

Auch Mütter haben ein Recht “sich auszuziehen“

Weiter plädiert Janni Hönscheid: “ ‚NUR‘ weil Du Mutter bist für Deine Kinder, hörst Du nicht auf eine Frau zu sein, die jedes Recht der Welt hat, sich anzuziehen oder auszuziehen, wie sie es fühlt…’NUR‘ weil Du es magst in sexy Dessous vor dem Spiegel oder vor der ganzen Welt zu tanzen, heißt es nicht, dass Du Aufmerksamkeit suchst, sondern dass Du Dich selber und das Leben genießt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Janni Ho?nscheid (@jannihonscheid)

Kritiker stören sich nicht am nackten Po aber an etwas Anderem

Von den Follower gibt es für den blanken Po dieses Mal keinen Shitstorm, sondern überwiegend positives Feedback. “Wenn ich dieses Figur hätte würde ich den ganzen Tag Nackt rum flitzen“, schreibt zum Beispiel eine Anhängerin. “Ich finde, du kannst dich zeigen wie du möchtest und finde die Aussage völlig richtig. Allerdings ist mir die Botschaft zu plakativ im Kombi mit dem Foto und für mich wäre es glaubwürdiger, wenn es nicht mit einem Werbefoto verbunden wäre“, kritisiert hingingen eine andere.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Janni Ho?nscheid (@jannihonscheid)

Nicht nur Werbung

Mit dem als Anzeige markierten Beitrag hat Janni Hönscheid nämlich nicht nur Likes, sondern höchstwahrscheinlich auch Kohle kassiert. Dennoch muss man der 30-Jährigen anrechnen, dass sie einen an sich belanglosen Werbe-Post mit einer wichtigen Botschaft kombiniert hat. Immerhin ist Janni ja auch bei Weitem nicht die einzige Mami, die sich auf Instagram gerne mal freizügig zeigt. So verzichten beispielsweise auch Bonnie Strange, Verona Pooth oder auch Charlotte Würdig gerne mal auf die ein oder andere Kleidungsschicht – einfach, weil sie es aufgrund ihres heißen Bodys können.  (JuC)