Top News
Donnerstag, 15. August 2019 12:10 Uhr

Jeanette Biedermann: „Eigentlich bin ich permanent ungeschminkt“

Foto: imago images / Future Image

Jeanette Biedermann (39) ist am kommenden Samstag in Barbara Schönebergers Radioshow „Mit den Waffeln einer Frau“ zu Gast und spricht mit ihr über typischen Mädchenkram wie Make-Up. Davon benutzt die Sängerin nämlich eigentlich so wenig wie möglich.

Jeanette Biedermann: „Eigentlich bin ich permanent ungeschminkt“

Foto: imago images / Future Image

Zur Feier des Tages erklärt sie jedoch gegenüber Barbara Schöneberger: „Ich habe mich heute für dich ein bisschen geschminkt, weil ich mir dachte, das kann man sonst keinem zumuten. Eigentlich bin ich permanent ungeschminkt.“

Alle Mädels sehen gleich aus

Jeanette Biedermann versteht sowieso nicht, warum sich junge Mädels heutzutage für das perfekte Instagram-Bild auftakeln und sagt: „Wenn ich mich da jedes Mal schminken müsste für jeden Post – das ist mir zu anstrengend. Es ist ja auch nicht echt. Die Wirklichkeit, dass jemand ehrlich ist – darum geht es doch.“

Dasselbe Make-Up, das ewig gleiche Styling – die Bilder auf Instagram ähneln sich sagt Biedermann und wünscht sich mehr Diversität: „Es wird alles sehr langweilig, wenn alle Mädchen irgendwann gleich aussehen. Es ist so wenig Einzigartigkeit dann. Das ist doch schön, wenn alles bunt ist und wahrhaftig. Gerade jüngere Frauen sollen sich einfach trauen, echt zu sein. Weil das ist richtig sexy!“

Das komplette Interview mit Jeanette Biedermann gibt es am Samstag, den 17. August, ab 11:00 Uhr in der Radio-Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ auf barba radio.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren