Mittwoch, 1. Mai 2019 20:32 Uhr

Katie Price: Alle lachen über ihr misslungenes Facelifting

Foto: Katie Price WENN.com

Katie Price kann es – wie so viele andere Promi-Ladys- einfach nicht lassen. Erneut hat sie sich unters Messer gelegt, doch das neue Facelifting des Trash-Models sorgt für Aufregung in den sozialen Netzwerken.

Katie Price: Alle lachen über ihr misslungenes Facelifting

Foto: John Rainford/WENN

Die 40-Jährige ließ sich in der Türkei operieren und vier Tage nach dem Eingriff postete sie ein Foto auf Instagram, das sie, nun ja, nicht von ihrer besten (Gesichts)-Seite zeigt. Allerdings scheint Price zumindest einzusehen, dass sie sich nicht mehr ähnlich sieht.
„Ich weiß, dass ich hier nicht wiederzuerkennen bin, aber 4 Tage nach der Operation ist es noch so geschwollen, dass ich aussehe wie ein Alien, aber ich kann trotzdem nicht glauben, wie schnell ich mich von meiner Operation erholt habe. Ich bin auf die Ergebnisse gespannt“, schrieb sie.

„Das Tier von Wildenstein“

Ihre Fans sind jedoch weniger beeindruckt von ihrem neuen Look und vergleichen sie sogar mit Jocelyn Wildenstein – der amerikanischen Milliardärin, die für ihre umfangreichen Schönheitsoperationen bekannt ist, die sie wie eine „Katzenfrau“ aussehen lassen.

Katie Price: Alle lachen über ihr misslungenes Facelifting

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

„Du wirst am Ende wie diese Katzenfrau aus Amerika aussehen! Das Tier von Wildenstein“, kommentierte ein besorgter Fan.
Katie Price‚ „neues“ Aussehen wurde auch mit dem von Jackie Stallone (Sylvester Stallones Mutter) verglichen. Die gab damals zu dass sie nach ihrer verpatzten Operation „wie ein Streifenhörnchen mit einem Walnussmund“ aussah.

Außerdem schrieben Katies Follower unter anderem auch, dass sie „jetzt älter als ihre Mutter aussehe“. Andere flehten sie regelrecht an, sich nicht mehr operieren zu lassen und auch mal an ihre Kinder zu denken.

Quelle: instagram.com

„Sein Leben mit unnötigen Operationen wieder aufs Spiel setzen … Denk an deine Kinder, wenn dir etwas passieren sollte“, schrieb jemand. „Du brauchst nicht noch mehr Operationen. Du bist erst 40 Jahre alt. Bitte fange an, dich mehr zu lieben“, fügte ein anderer hinzu.

Schmerzen nach Po-OP

Die Unternehmerin und Mutter von fünf Kindern hat sich laut der „Sun“ aber nicht nur das Gesicht straffen, sondern auch gleich noch ihren Po liften lassen. Danach habe sie vor Schmerzen geschrien und die Ärzte um Schmerzlinderung angebettelt.  „Sie kann sich nicht richtig sitzen. Es ist das erste Mal, dass sie sich einen brasilianischen Po verpassen lassen hat und sie kann nicht glauben, wie schmerzhaft es ist. Sie hat mit den Ärzten telefoniert und um mehr Medikamente gebettelt.

„Ihr Gesicht schwillt an und sie kann sich kaum bewegen. Es ist eine Qual. Sie kann nicht mal duschen, weil sie den Kompressionsanzug tragen muss. Sie ist überhaupt nicht glücklich“. Tja, selbst schuld, sagen wir da nur.

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren