31.08.2020 20:50 Uhr

Katy Perry zeigt sehr ehrlichen After-Baby-Body

Erst wenige Tage ist es her, dass Katy Perry ihr erstes Kind auf die Welt gebracht hat. Jetzt zeigte sich die Sängerin in Unterwäsche auf Instagram.

imago images / AAP

Katy Perry hat sie noch nie sehr ernst genommen und kann auch sehr gut über sich selbst Lachen. Das bewies sie jetzt einmal mehr in ihrer Instagram-Story.

Ehrliches Bild

Erst rund fünf Tage ist es her, dass die Sängerin ihre erste Tochter Daisy Dove Bloom auf die Welt gebracht hat. Anstatt sich und ihren After-Baby-Body zu verstecken, zeigt sich Perry in Unterwäsche.

Mit Miederhöschen und Still-BH posiert Katy Perry im Badezimmer und zeigt ihren sehr ehrlichen After-Baby-Body. Ihr Bauch hat sich zu diesem Zeitpunkt selbstverständlich noch nicht ganz zurückgebildet. Trotzdem braucht sie sich nicht zu verstecken.

Quelle: instagram.com

Daisy Dove

Die Geburt ihrer Tochter gaben sie via Instagram bekannt. Die Eltern veröffentlichten ein Schwarz-Weiß-Bild, auf dem zu sehen ist, wie die Hände der Eltern ein Baby-Händchen halten.

Das Bild eines Gänseblümchens (auf Englisch: Daisy, der Name des Babys) ziert einen Fingernagel der Mutter. Hat sie schon vor Monaten den Babynamen verraten?

Quelle: instagram.com

Galerie

Song namens „Daisies“

Möglicherweise lieferte Perry schon im Mai einen versteckten Hinweis auf den Namen, als sie die erste Single ihres Albums veröffentlichte. Der Song trägt den Titel „Daisies“.

Im dazugehörigen Video war die schwangere Perry in einem dünnen, weißen Kleid zu sehen, das im Wind ihren Babybauch betonte.

View this post on Instagram

Ayyyy what day is it?

A post shared by Orlando Bloom (@orlandobloom) on

Uneinigkeit beim Namen

Die kleine Daisy sollte jedoch eigentlich anders heißen, wenn es nach dem Schauspieler gegangen wäre. So verriet nun ein Insider gegenüber dem „Us Weekly“-Magazin, dass sich die Eltern zunächst uneinig waren, wie sie ihren Sprössling nennen möchten: „Katy hat den Kampf um den Babynamen schließlich gewonnen.“

Das könnte Euch auch interessieren