Mittwoch, 30. Oktober 2019 20:38 Uhr

Lily James: Ein Regisseur befahl ihr, die Augenbrauen wachsen zu lassen

imago images / ZUMA Press

Lily James ist „dankbar“ für ihre Visagisten. Die 30-Jährige ist beeindruckt von der Art und Weise, wie Kosmetikexperten ihr Gesicht durch den Gebrauch von Produkten verändern können. Die ‚Cinderella‘-Darstellerin vergleicht die Visagisten sogar mit „Zauberern“, da diese solch dramatische Veränderungen bewirken können.

„Wir sind so glücklich, dass wir Profis zum Schminken haben. Es macht einen großen Unterschied, wie sie schattieren und konturieren. Es ist, als wären sie Zauberer, als wären sie großartige Maskenbildner.“ Ich fühle mich wirklich dankbar. Die Umwandlung von dem Zeitpunkt, an dem sie sich auf den Stuhl setzen, bis zum späteren Zeitpunkt ist wirklich gewaltig“, so Lily gegenüber dem ‚Allure‘-Magazin.

Stark gezupfte Augenbrauen

Über ihre markanten Augenbrauen verriet die Schauspielerin, dass Lily James sie früher stark zupfte und konnte die Veränderung in ihrem Gesicht kaum glauben, als sie sie schließlich für eine Rolle wieder wachsen ließ.

„Ich habe immer meine Augenbrauen gezupft. Als ich anfing zu schauspielern, war es fast so, als wären sie ein Haar dick. Dann sagte mir dieser Regisseur, ich solle mir für eine Figur – ich spielte eine 14-Jährige – die Augenbrauen wachsen lassen. Mein ganzes Gesicht hat sich verändert. Es war ein wirklich aufregender Moment und zum Glück sind sie nachgewachsen. Jetzt zupfe ich sie im Grunde so wenig wie möglich. Ich fülle sie ein wenig aus, weil ich Lücken habe und bürste sie. Manchmal verwende ich gerne ein bisschen Augenbrauengel.”

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren