Freitag, 15. Mai 2020 22:43 Uhr

Lucy Hale übt in Quarantäne ausgefallene Make-Up-Looks

imago images / ZUMA Press

Lucy Hale nutzt die Coronavirus-Pandemie, um mit verschiedenen Looks an Make-up zu experimentieren. Die Schauspielerin enthüllte, dass sie während der globalen Gesundheitskrise zu Hause bleibt und ihre freie Zeit damit verbringt, an ihren Make-up-Techniken zu arbeiten.

In einem Interview mit „Refinery29“ enthüllte die amerikanische Darstellerin: „Ich habe viel herumexperimentiert und Spaß mit Make-up gehabt. Ich bin nicht besonders gut darin, Lidschatten aufzutragen, deshalb versuche ich immer, ein Smoky Eye hinzubekommen. Außerdem muss ich ein Cat-Eye schaffen. Darin bin ich absolut nicht gut“, so Lucy Hale. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Lucy Hale (@lucyhale) am Mai 14, 2020 um 2:18 PDT

Sie macht Werbung

Lucy wurde vor kurzem als das Gesicht der Kosmetikmarke Almay ernannt, die Produkte für besonders empflindliche Haut herstellt. Da der Star derzeit nicht an Dreharbeiten zu einem Film oder einer Serie teilnimmt, nutzt er die Zeit in der Selbst-Isolation auch dafür, seine empfindliche Haut, die zu Akne neigt, atmen zu lassen.

Die ehemalige „Pretty Little Liars“-Schauspielerin wird jedoch keine Experimente mit ihren Haaren wagen, weil sie immer noch von einem katastrophalen Haarschnitt, der ihr als Teenager widerfuhr, verfolgt wird. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren