26.06.2020 20:29 Uhr

Marco Cerullo: Haarausfall mit 31 – ist das normal?

Marco Cerullo lüftet vor ein paar Tagen ein Geheimnis: Er hat mit Haarausfall zu kämpfen und das mit gerade einmal 31 Jahren. Der Reality-Star hat jedoch einige Tricks, um die kahlen Stellen zu kaschieren.

imago images / STAR-MEDIA

„In der Vergangenheit haben mich viele Leute gefragt, wie ich meine Haare style, weil ich so volles, wundervolles Haar hätte. Aber das ist gar nicht so, ich verstecke da viel“, so Marco Cerullo gegenüber RTL.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????? (@marcocerullo_official) am Jun 21, 2020 um 1:04 PDT

Das sagt der Facharzt

Aber ist Haarausfall mit 31 Jahren normal? klatsch-tratsch.de hakte bei Dr. Murat Dagdelen ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics nach und der berichtet:

Marco Cerullo: Haarausfall mit 31 - Ist das normal?

Dr. Dagdelen Foto: DiaMonD Aesthetics

„Bei von Haarausfall betroffenen Männern kann der hohe Haarverlust bereits ab dem 16. Lebensjahr beginnen und zeigt sich zunächst durch die zunehmende Entstehung von Geheimratsecken. Im weiteren Verlauf bilden sich zudem lichter werdende oder gar kahle Stellen im Haupthaar bis hin zu einem nur noch verbleibenden Haarkranz oder kompletter Glatzenbildung.“

Marco ist mit seinem Problem aber nicht allein, wie der Facharzt berichtet: „Unter Haarausfall leiden hierzulande sehr viele Menschen und es betrifft sowohl beide Geschlechter – jedoch zeigt er sich verstärkt bei Männern. Rund 40 Prozent der Männer sind davon betroffen und in etwa 20 Prozent der Frauen, wie Statistiken zeigen. In den meisten Fällen (circa 95 Prozent) ist die Ursache genetisch bedingt – man spricht dabei von erblich bedingtem Haarausfall oder androgenetischer Alopezie.“