10.03.2020 09:21 Uhr

Martina Big: Neue Brust-OP – sie trägt jetzt 70 DD

Foto: Rocky/ Star Press

Martina Big ist für ihre XXL-Brüste und ihre künstliche Bräune bekannt. Jetzt hat die Frau der Extreme erneut nachhelfen und sich nochmals unters Messer legen lassen. Das Ergebnis präsentierte sie ganz stolz auf ihrer Facebook-Seite.

Martina Big postete ein neues Bild von sich im Bikini und überraschte damit ihre Fans. Dazu schrieb sie: „Ich habe großartige Neuigkeiten! Ich hatte eine weitere Brustvergrößerung. Auf dem Foto trage ich einen BH, der vor der OP passte (Größe 70 DD) mit meiner aktuellen Brustgröße. Wie gefällt’s euch?“

Die Fans sind geteilter Meinung

Einigen Fans gefällt die erneute Brust-OP wirklich, doch viele raten Martina davon ab, weiter an sich basteln zu lassen. Der OP-Marathon scheint aber noch nicht zu Ende zu sein, denn die selbsternannte „Afrikanerin aus der Eifel“ denkt überhaupt nicht ans aufhören.

Wie gefährlich ihre XXXL-Brüste sind, verriet ein Experte vor einigen Monaten gegenüber klatsch-tratsch.de: „Äußerst gefährlich waren bereits ihre letzten Eingriffe. Sie ist eine zierliche Frau mit einem Unterbrustumfang von lediglich 70 Zentimetern, weshalb es aus medizinischer Sicht nicht vertretbar ist, dass sie so viele Kilos vor sich trägt. Zudem kann jeder weitere operative Eingriff bei ihr Komplikationen verursachen, die auch lebensbedrohlich werden können“, so Dr. Murat Dagdelen ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics.

Melanin -Tortur

Martina Big, bürgerlich Martina Adam hat sich 2018 den Künstlernamen Malaika Kubwa zugelegt, ließ sich von einem Pfarrer auf diesen Namen taufen. Nach der Schule arbeitete sie zunächst als Stewardess, seit 2012 arbeitete sie als Fotomodel. Ihre dunkle Hautfarbe bekam sie durch das regelmässige Spritzen von Melanin.

Das könnte Euch auch interessieren