02.05.2020 11:11 Uhr

Michael Wendler betont: Nasenkorrektur war mehr als notwendig

imago images / Future Image

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass sich Michael Wendler einer Nasen-Operation unterzogen hat. Der Schlagersänger möchte nun aber nochmals klarstellen, dass die Operation einen medizinischen Hintergrund hatte und selbstverständlich keinen kosmetischen.

„Es war tatsächlich ein medizinischer Eingriff“, betont Michael Wendler gegenüber RTL und ergänzt: „Der war notwendig, weil ich so schlecht Luft bekommen habe. Ich konnte meinen Job gar nicht mehr richtig durchführen, weil ich sehr nasal ständig war und auch keine Luft mehr bekommen habe durch die Nase, das ging gar nicht mehr.“

„Wenn er schon mal dabei ist…“

Trotzdem gibt der Wendler zu, dass er natürlich auch optisch etwas verändert haben wollte: „Wenn er schon einmal dabei ist, dann kann man natürlich auch fragen, kann man nicht auch noch irgendwas schönheitschirurgisch machen, das hat er dann gleich mitgemacht.“

Noch ist der Riecher natürlich angeschwollen und erst in ein paar Monaten wird man das Endergebnis sehen können. Wie passen, dass die Hochzeit von Michael und seiner Teenager-Verlobten Laura Müller erst im Sommer stattfinden soll…