11.02.2020 21:11 Uhr

„Miss Germany 2020″: 16 Finalistinnen üben für die Wahl

Foto: missgermany.de/Marcus Schröpfer.

Insgesamt 7500 Frauen bewarben sich dieses Jahr um den Titel „Miss Germany“, 16 Finalistinnen haben nun tatsächlich die Chance, ihn mit nach Hause zu nehmen. Bis zur endgültigen Wahl am 15. Februar steht den jungen Frauen noch einiges bevor, unter anderem gehören Catwalk-Übungsstunden und Videodrehs zum Programm.

Nach einem sieben Tage dauernden Trainingscamp in Ägypten bereiten sich die 16 Finalistinnen nun in Rust bei Freiburg auf die anstehende Wahl zur diesjährigen „Miss Germany“ vor, wie die Veranstalter mitteilten.

„Miss Germany 2020": 16 Finalistinnen üben für die Wahl

Foto: missgermany.de/Marcus Schröpfer.

Da müssen die Damen noch durch

Zum Programm der angehenden Missen gehören unter anderem Catwalk-Teachings. Denn Gang auf dem Laufsteg zu üben solle dabei helfen, den jungen Frauen ein sicheres Auftreten zu geben. Hinzu kämen außerdem noch Foto-Shootings, Videodrehs und ein Interviewtraining, damit die Kandidatinnen optimal auf ihre Aufgaben als eventuelle „Miss Germany“ vorbereitet sind. Gewählt wird die neue Inhaberin des Titels an diesem Samstag, dem 15. Februar im Europa-Park in Rust bei Frankfurt.

Um den Titel bemühen sich dann 16 Frauen im Alter von 18 bis 35 Jahren, die im Vorfeld aus deutschlandweit mehr als 7500 Bewerberinnen ausgesucht wurden, so Organisator Max Klemmer. Erstmals in der 93-jährigen Geschichte des Wettbewerbs seien auch zwei junge Mütter dabei. Dies sei möglich, nachdem die Regeln in den vergangenen Jahren gelockert worden waren, denn Müttern war die Teilnahme früher untersagt.

Laut Veranstalter sei „Miss Germany“ der älteste und bedeutendste Schönheitswettbewerb in Deutschland. Und das schon seit 1927. Dieses Jahr entscheidet erstmals eine rein weibliche Jury über Sieg und Niederlage. In der sitzen den Angaben zufolge unter anderem die RTL-Moderatorin Frauke Ludowig,die Karate-Kämpferin Anna Lewandowska sowie die frühere CSU-Politikerin Dagmar Wöhrl, die einigen aus der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt sein dürfte und die 1977 selbst „Miss Germany“ war. (dpa/KT)