Donnerstag, 29. August 2019 09:38 Uhr

Pietro Lombardi trägt die Haare jetzt grau

Foto: imago images / nicepix.world

Am Montagnachmittag überraschte der passionierte Kappenträger Pietro Lombardi (27) mit wasserstoffblondem Haupthaar. Er hatte angeblich eine Wette verloren und musste sich seine dunklen Haare hell färben. Die Zeit als Blondine ist aber schon wieder vorbei.

Pietro Lombardi postete auf Instagram ein neues Bild von sich und diesmal hat der Sänger graue Haare. Er kündigte bereits an, dass er vermutlich nicht lang eine Blondine bleiben wird. Zu dem Bild schrieb er: „Blond ist schonmal weg.“ Ob grau nun aber die bessere Wahl ist? Jetzt bloß noch den Alterungsfilter von „FaceApp“ drüber und fertig ist der Opa.

Quelle: instagram.com

„Haare sind im Keller“

In seiner Story erzählt er weiter: „Mein entzückender Friseur kam auf die Idee aus dem blond ein grau zu machen, ich meine, katastrophaler kann es eh nicht mehr werden. Gott sei Dank bin ich Cappyträger, also alles entspannt. Haare sind jetzt eh im Keller, jetzt kann man auch Experimente machen.“

Dass die Haarfärberei von einem Extremen ins nächste nicht gesund für die Haare sein kann, ist auch Pietro bewusst, deswegen erklärt er: „Höchstwahrscheinlich habe ich in drei oder vier Wochen eine Glatze, weil ich gerade ein bisschen herum experimentiere.“

Wie er wohl mit Glatze aussehen wird?

Wie findest Du Pietros neusten Look?

Sehr schön.
Geht so.
Grauenhaft. Steht ihm nicht.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren