28.08.2020 11:42 Uhr

Rihanna will wie ihre Mutter aussehen

Rihanna hat sich alle Schönheits- und Beautytricks von ihrer Mama abgeschaut. Sie wollte schon als Kind immer aussehen wie ihre Mutter.

imago images / Pacific Press Agency

Die Sängerin Rihanna wollte schon immer wie ihre Mutter aussehen, sich wie ihre Mutter anziehen und ihre Haare wie ihre Mutter stylen. Also eigentlich wie jedes Mädchen.

Über ihr Schönheitsideal

In einer Frage-Antwort-Runde mit A$AP Rocky für „Vogue“ erklärt Rihanna über ihr Schönheitsideal: „Mein gesamtes Konzept von Schönheit stammt von ihr [Rihannas Mutter].“

Und weiter: „Ich wollte mich anziehen wie sie, ich wollte wie sie aussehen. Ich wollte meine Haare machen wie sie. Ich wollte mein Make-up machen wie sie. Meine Mutter, meine Brüder, sie mussten saubere Fingernägel haben, die kurz geschnitten waren, sie mussten gefeilt werden. Meine Mutter war so eine Frau und ich glaube, diesen Punkt habe ich von ihr übernommen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am Jul 19, 2020 um 2:19 PDT

Hautpflegeserie für Männer

Erst vor kurzem brachte Rihanna eine Hautpflege-Serie auf den Markt, mit der sie Schönheitsprodukte für Männer attraktiver machen will.

Die Musikerin hat es sich zum Ziel gemacht, das Stigma rund um die Hautpflegeprodukte für Männer zu beenden und verriet, dass sie nicht will, dass sich irgendwer so fühlt, als ob er „nicht die Erlaubnis dazu hat“, seinen Körper zu pflegen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am Mai 1, 2020 um 4:59 PDT

Männer nutzen keine Frauenprodukte

Im Gespräch mit dem Rapper erklärt sie weiter: „Männer lieben ihre Haut und sie kümmern sich um sie, aber sie fühlen sich dazu verpflichtet, nur Produkte für Männer zu benutzen, weil sich für sie alles andere zu feminin anfühlt, das nichts für sie ist und sie es nicht benutzen dürfen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am Apr 30, 2020 um 2:23 PDT

Galerie

Jetzt kommt ein Kochbuch

Ein Insider sagte gegenüber der „Bizarre“-Kolumne der Zeitung „The Sun“, dass Rihanna auch ein Kochbuch plane: „Rihanna war schon immer ein Fan von gutem Essen, und während des Einschlusses hat sie Pläne für die Herausgabe ihres eigenen Buches ausgearbeitet. Es wird einige ihrer karibischen Lieblingsrezepte enthalten.“

Die „Work“-Sängerin hat auch den Satz „Sorry, I’m Booked“ (Entschuldigung, ich bin ausgebucht) geschützt, den sie angeblich für eine Reihe von Büchern und Küchenutensilien verwenden will.