Donnerstag, 16. Januar 2020 20:29 Uhr

Rosie Huntington-Whiteley schmiert sich nicht alles ins Gesicht

imago images / Cronos

Rosie Huntington-Whiteley interessiert sich viel mehr für die Inhaltsstoffe in ihren Schönheitsprodukten, seitdem sie ein Kind hat. Das 32-jährige Model brachte vor zwei Jahren ihren Sohn Jack Oscar auf die Welt, den sie mit ihrem Partner Jason Statham hat.

Das Model gibt an, das es nun besser darauf achtet, für was für Produkte es sich entscheidet. In einem Interview mit ‚Elle.com‘ erklärte die Blondine: „Ich interessiere mich, seitdem ich Mutter bin, viel mehr für die Inhaltsstoffe, die ich auf meine Haut auftrage.“

Quelle: instagram.com

Ein Leben für die Schönheit

Rosie ist daher ein großer Fan des flüssigen Hourglass-Concealers und verriet, dass sie den Prototyp des Produktes vom Set klaute, als sie für Fotos der Beautyfirma vor der Kamera stand.

„Ich stahl den Prototypen des flüssigen Concealers am Set und habe ihn seither mehr verwendet. An meinen freien Tagen gibt er mir eine so unglaubliche Abdeckung und der Pinsel ist phänomenal. Er hat eine einzigartige Halbmondform, die zu allen Konturen des Gesichts passt.“

Quelle: instagram.com

Das Model gab bekannt, dass es wegen seines Kindes jetzt „weniger Zeit“ hat, aber dass seine Liebe für Schönheitsprodukte nun noch „stärker“ geworden ist.

Die blonde Schönheit fügte hinzu: „Obwohl ich jetzt wahrscheinlich weniger Zeit habe, um mich fertig zu machen, ist meine Liebe für den Beauty-Bereich so viel tiefer geworden.“ Die blonde Schönheit verriet zudem, dass sie sich „so viel selbstbewusster“ fühlt, seitdem sie ein Kind zur Welt gebracht hat.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren