06.11.2019 21:35 Uhr

Sarah Lombardi: Das sind ihre ersten Düfte

Foto: Scott Redinger-libolt / Redphoto GbR

Sarah Lombardi geht unter die Parfumeure!  Mit „it’s me“ und „be mine“ hat die Entertainerin zwei starke Düfte kreiert – einen für blumig-fruchtige Frische im Alltag, einen für glamouröse Auftritte am Abend. Mit professioneller Unterstützung hat sie zwei einzigartige Duftformeln entwickelt, die perfekt zu ihrer Persönlichkeit passen: „it’s me“ und „be mine“.

Mit seiner fruchtig-leichten Komposition ist „it’s me“ der ideale Begleiter für den Alltag. Glamouröse Akzente bei besonderen Anlässen setzt hingegen der Duft „be mine“, in dem kraftvolle und spritzige Nuancen zu einem Highlight verschmelzen. Erhältlich sind die beiden Signature-ab sofort in allen Rossmann Filialen und Online.

Sarah Lombardi: Das sind ihre ersten Düfte

Foto: Scott Redinger-libolt / Redphoto GbR

In den vergangenen Jahren war Sarah Lombardi in den sozialen Netzwerken als Botschafterin für verschiedene Produkte aktiv, von denen sie voll und ganz überzeugt ist. Ihr lang gehegter Traum bestand jedoch darin, eine ganz eigene Marke zu schaffen. Mit den beiden Düften „it’s me“ und „be mine“ hat sie sich diesen Traum nun erfüllt. Dass sie sich für den Parfum-Bereich entschied, hat dabei einen ganz bestimmten Grund.

Ihre Fans wünschten sich einen Duft

Im Frühjahr fragte sie ihre Community bei Instagram, welches Produkt sie sich am meisten von ihr wünsche. Die Antwort ließ keine Zweifel offen: Die Follower wollten ein Parfum, und zwar eines, das die Persönlichkeit von Sarah Lombardi widerspiegelt – einer jungen Frau, die den Spagat zwischen ihren vielfältigen Talenten, zwischen Promileben und Muttersein bravourös meistert, ihre Fans an ihrem Leben mit allen Höhen und Tiefen teilhaben lässt und trotz ihres immensen Erfolgs nie die Bodenhaftung verloren hat.

Sarah Lombardi: Das sind ihre ersten Düfte

„be mine“ Foto: Scott Redinger-libolt / Redphoto GbR

Mit einem klar definierten Ziel begab sich Sarah Lombardi auf die Suche nach einem Duft, der so ist wie sie. Sie recherchierte, welche Details in welchen Parfums ihr am besten gefallen. Gemeinsam mit einer renommierten Parfumeurin begann sie damit, einen einzigartigen Signature-Duft zu kreieren.

Allerdings gestaltete sich die Entstehungsphase keineswegs einfach, denn es kristallisierte sich bald heraus, dass die zur Verfügung gestellten Ingredienzien sich nicht ohne weiteres in einer einzigen Duftformel vereinen ließen. Sarah Lombardi zog daraus folgenden Schluss: „In meiner Brust schlagen offenbar zwei Herzen – und ich glaube nicht, dass man diese beiden Sarahs in einen Flacon gießen sollte.“ Nach vielen Überlegungen stand fest, dass die ursprüngliche Idee, ein Parfum zu kreieren, Sarah Lombardis Personality nicht gerecht werden würde. So entstanden am Ende die beiden Signature-Düfte „it’s me“ und „be mine“.

Das sind ihre Düfte

„it’s me by Sarah Lombardi“ vereint blumige Nuancen wie Jasmin und Rose mit fruchtigen Essenzen wie Himbeere und Zitrusfrüchten zu einem einzigartigen leichten Duft-Erlebnis für jeden Tag. Eine ausgewogene Komposition von Moschus und Bernstein bildet die Basisnote.

Sarah Lombardi: Das sind ihre ersten Düfte

„its me“ Foto: Scott Redinger-libolt / Redphoto GbR

Mit „be mine by Sarah Lombardi“ ist ein kraftvoll-glamouröser Auftritt am Abend garantiert. Der Duft besticht durch den harmonischen Kontrast von Zitrus-Akkorden mit floralen Facetten wie Rose, Orchidee und Freesie sowie warm-holzigen Noten wie Patschuli und Moschus in der Basisnote.

Die Düfte sind ab dem 9. November im Drogeriemarkt „Rossmann“ erhältlich.

Das könnte Euch auch interessieren