Mittwoch, 23. Oktober 2019 19:25 Uhr

Sharon Osbourne hat Angst, irgendwann wie ein Zyklop auszusehen

imago images / UPI Photo

Sharon Osbourne (67) befürchtet jedes Mal, dass sie nach einer Schönheitsoperation aufwacht und wie ein Zyklop aussieht. Die Schauspielerin hatte eine Reihe von chirurgischen Eingriffen, aber sie gibt zu, dass sie immer noch befürchtet, wie das griechische mythologische Monster auszusehen, wenn sie von der Operation aufwacht.

Im Gespräch mit Kelly Clarkson (37) in deren Show sagte Sharon: „Du könntest aufwachen und aussehen wie Zyklop… du weißt es nicht. Ich hatte dieses Ding, bei dem sie meinen Mund anhoben. In der ersten Woche konnte ich ihn nicht fühlen, meinen Mund… Ich kann meinen Mund jetzt kaum spüren, um ehrlich zu sein. Ich konnte meinen Mund nicht finden. Er war taub… er war auf einer Seite höher, ich sah aus wie Elvis”.

Sharon Osbourne hat Angst irgendwann wie ein Zyklop auszusehen

Shutterstock

„Es gibt wenig gute Chirurgen“

Sharon gab zuvor zu, dass sie der Ansicht ist, dass es schwierig sei, ein gutes Facelift zu bekommen. Auf die Frage, warum sie der Meinung ist, dass manche Menschen nach dem Eingriff nicht „normal“ aussehen, erwiderte sie, dass es einfach „sehr wenige, wirklich gute Chirurgen“ geben würde.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren