Sonntag, 17. November 2019 20:47 Uhr

Shirin David: Wie sah sie eigentlich vor ihren Schönheits-OP’s aus?

imago images / Future Image

Shirin David (24) gehört derzeit zu den angesagtesten Rapperinnen Deutschlands. Aktuell gibt es zwar keinen offiziellen Freund an ihrer Seite, doch die Männer-Welt liegt ihr dennoch zu Füßen. Kein Wunder, die Musikern ist optisch ja auch ein echter Hingucker. Dafür hat sie allerdings auch so Einiges getan. Doch wie sah Shirin eigentlich aus, bevor sie sich unter das Messer gelegt hat?

2013 startete Shirin an der Seite von Simon Desue (28) ihre Karriere als YouTuberin. Rund ein Jahr später eröffnete die DSDS-Jurorin von 2017 dann ihren eigenen Kanal, den sie nach ihrem Namen benannte. Während ihre Videos von damals noch überwiegend von Kleidungs-Tipps handelten, finden die rund 2,6 Millionen Abonnenten auf dem Channel heute fast nur noch Musik-Videos.

Quelle: instagram.com

So viel hat sie bisher ausgegeben

Seitdem hat sich bei der Hamburgerin auch optisch einiges getan. Vergangenes Jahr hat sie über die Video-Plattform verraten, dass sie bereits sage und schreibe 75.000 Euro für Schönheits-OP’s ausgegeben hat.

Wer einmal anfängt kann wohl nicht mehr aufhören, weswegen sich der Betrag nun, rund ein Jahr später erhöht haben dürfte. Für die stolze Summe ließ sich die Künstlerin unter anderem ihre Lippen, die Nase sowie die Brüste richten.

Sie gibt es offen zu

Während andere Prominente ganz gerne mal bestreiten sich für die Schönheit unters Messer gelegt zu haben, steht die 24-Jährige offen dazu, sich von ihrerem natürlichen Look verabschiedet zu haben. Für ihre Ehrlichkeit, sammelt sie deswegen bei ihren Anhängern auch eine Menge Sympathie.

Doch neben dem positiven Feedback, gibt es auch zahlreiche Kritiker, die sich vor allem über Instagram äußern. Laut deren Meinung, hätte die Schönheit die ganzen Eingriffe nämlich gar nicht nötig gehabt. Fest steht jedenfalls, dass Shirin David auch schon ohne Botox und Co. ein echter Hingucker war.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren