11.04.2020 12:22 Uhr

Stefanie Giesinger fühlte sich früher zu dick

imago images / Photopress Müller

Mit gerade einmal 17 Jahren startete Stefanie Giesinger (23) ihre Modelkarriere. Für einen Teenager ist die oberflächliche Modewelt natürlich kein einfaches Pflaster, das musste auch die GNTM-Siegerin am eigenen Lieb spüren.

Auf Instagram postete sie Bilder von sich aus dem Jahr 2015 und schrieb dazu: „Zu dieser Zeit fühlte ich mich fett. Ich strebte immer nach kleineren Körpermaßen.“ Dass sie auf den Bildern natürlich alles andere als dick war versteht sich von selbst.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) am Apr 6, 2020 um 5:47 PDT

Sie musste Selbstliebe lernen

Heute weiß Stefanie Giesinger, dass sie damals ein total verschobenes Selbstbild von sich hatte: „Ich hatte so ein ungesundes Verhältnis zu meinem Körper und zum Essen. Es hat etwas gedauert, bis ich mich nicht mehr mit anderen verglichen habe und meinen Körper so akzeptiert habe, wie er ist“, gesteht sie.

Das Model hat Jahre gebraucht, um sich selbst lieben zu lernen. Heute ist sie gesund und hat vor allem ein gesundes Selbstbild von sich. In der Modelwelt, in der es um Aussehen, Kleidergrößen und Oberflächlichkeiten geht, eine wichtige Eigenschaft.