16.11.2020 13:07 Uhr

Sylvie Meis zeigt ihr heißes Sixpack & die Follower meckern

Damit hätte Sylvie Meis wohl selbst nicht gerechnet: Auf Instagram präsentiert die Beauty gerade ihr heißes Sixpack, doch das Feedback darauf fällt nicht nur positiv aus!

imago images / POP-EYE

Sylvie Meis gehört zweifellos zu den heißesten Importen aus den Niederlanden. Kaum zu glauben, dass die Beauty schon 42 Jahre alt ist. Das ist doch kein Alter, würde hier vielleicht der ein oder andere einwerfen. Doch während sich andere Frauen allerspätestens nachdem sie die magische Vier überschritten haben mit dem vollen Programm an Alterungsanzeichen konfrontiert sehen, ist die Moderatorin noch ausgesprochen gut in Schuss.

Sylvie Meis in scharfen Dessous

Das weiß natürlich auch Sylvie selbst. Daher liefert sie ihren Followern regelmäßig freizügige Updates, die wohl zeigen sollen, dass ihr Körper nach wie vor vom Zahn der Zeit verschont bleibt. Zuletzt präsentierte sich die 42-Jährige mal wieder in heißen Dessous und gewährte ihren Fans einen Anblick, in dessen Genuss sonst wohl nur ihr Mann Niclas Castello (42) kommt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis)

Hinter diesem Körper steckt harte Arbeit!

Auf dem Spiegel-Selfie posierte die holländische Granate gekonnt verführerisch. Ihr durchtrainiertes Sixpack deutet nicht nur auf harte Workouts hin, sondern auch auf eine konstant gesunde Ernährung ohne kalorienhaltige Ausrutscher. Eine Augenweide, bei der sich wohl vor allem die männlichen Anhänger die Hände gerieben haben dürften, die bis auf Freikörperkultur Shots auf Instagram nicht allzu oft nackte Haut zu sehen bekommen.

Die Männer können sich kaum sattsehen

Entsprechend anzüglich fielen auch die Kommentare dieser Nutzer aus. „Ein Traum, den ich mir in meinem Bett wünsche“, schrieb beispielsweise einer. Auch zahlreiche weibliche Fans zogen vor dem beneidenswerten Körperbau anerkennend ihren Hut. Im Gegenzug dazu waren es aber auch überwiegend Frauen, die sich über den Post aufgeregt haben. Was gibt es denn daran auszusetzen, möchte man sich fragen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis)

Galerie

Zu viel Filter, finden die Frauen

Doch die Argumente der Hater sind nicht ganz unberechtigt. „Das sieht nicht mehr natürlich aus. Wieso übertreibst du es immer so mit dem Weichzeichner?“, wollte zum Beispiel eine Dame wissen. Dass Sylvie Meis großzügig mit Filtern nachgeholfen hat, ist jedenfalls nicht zu übersehen. „Genau darum hasse ich Instagram. Das ist nicht mehr die Realität“, meckerte eine weitere Userin. Wo sie recht hat, hat sie recht. Dabei hat es die schöne Holländerin gar nicht nötig, ihre Bilder derart aufzupolieren.

Hier gibt es die Dessous zu kaufen

Wer von den heißen Dessous dennoch angetan ist, kann diese ab dem 16. November bei ALDI kaufen! Richtig gehört, denn zusammen mit ALDI Nord und ALDI Süd bringt die 42-Jährige eine Lingerie-Linie für Damen auf den Markt. Die exklusive Kollektion beinhaltet elegante Unterwäsche und Nachtmode mit Wohlfühlfaktor und ist ab sofort deutschlandweit in allen ALDI Filialen erhältlich, solange der Vorrat reicht. (JuC)