Bastian Yottas Frau Marisol total verändert: „Von der Uni zur Porno-Schule“

Anna MankAnna Mank | 21.10.2021, 14:44 Uhr
Bastian Yottas Frau Marisol: Von der Kirchenmaus zum Pornostarlet
Bastian Yottas Frau Marisol: Von der Kirchenmaus zum Pornostarlet

IMAGO / brennweiteffm

Am Mittwoch postete Bastian Yottas Frau Marisol einen krassen Vorher-Nachher-Vergleich bei Instagram. Darauf zu sehen: Das Model vor seiner Zeit mit dem Skandal-Promi und Marisol heute …

Als Trash-TV-Star Bastian Yotta (44) vor zwei Jahren die neue Frau an seiner Seite vorstellte, dürfte der ein oder andere genauer hingeschaut haben: Denn die damals 28-jährige Marisol Ortiz (heute 30) entsprach so gar nicht dem üblichen Beuteschema des Skandal-Promis. Keine aufregenden Kurven, keine unterspritzten Gesichtszüge: Stattdessen verzauberte die gebürtige Mexikanerin mit herrlich mädchenhaftem Charme und ganz viel Natürlichkeit.

Doch dieser Look ist Geschichte, wie Marisols neuer Instagram-Post zeigt.

Der Unterschied könnte nicht gewaltiger sein

Ihre schmalen Lippen mit der süßen Zahnspange sind dem perfekten Hollywood-Schmollmund gewichen, der zarte Skinny-Look wurde ausgetauscht gegen eine Mega-Oberweite und einen prallen Po. Und auch das Styling hat sich verändert: Statt Jeans und T-Shirt trägt die Frau von Bastian Yotta inzwischen am liebsten figurbetonte, ultra-knappe Outfits.

View this post on Instagram A post shared by Marisol Yotta (@marisol.yotta)

Zu dem Vorher-Nachher-Vergleich schreibt Marisol mit Augenzwinker-Emoji: „Von der Uni zur Porno-Schule. Vor drei Jahren hatte ich keine Ahnung, wo ich heute einmal sein würde. Und es war die verdammt beste Entscheidung aller Zeiten!“

Jahrelang habe sie ihre „inneren Dämonen“ unterdrückt und abgelehnt, sie inzwischen aber akzeptiert und gelernt, mit ihnen zu leben. „Ich dachte lange, dass ich nur spirituell und nicht sexuell sein könnte. Heute weiß ich: Man kann beides sein.“

„Lebe dein Leben“

Ihr Rat an ihre fast 200.000 Follower: „Lebe dein Leben so, wie du es willst, nicht so, wie andere es gern hätten. Nur du weißt, was am besten für dich ist. Solange du dabei niemanden verletzt, ist alles möglich.“

View this post on Instagram A post shared by Marisol Yotta (@marisol.yotta)

Weise Worte. Schuld an der optischen Verwandlung sind übrigens, wie sie selbst in einem Kommentar schreibt, vier Brustvergrößerungen (sie trägt inzwischen 75H), Botox, Lip Filler, und regelmäßiges Gewichtestemmen. Und: „Ich habe zugenommen“, schreibt das Model.

Heute entspricht sie ganz dem Beuteschema ihres Mannes

Woher der Anstoß zur Rundum-Erneuerung kam, verrät die 30-Jährige nicht. Doch scheint es offensichtlich, dass Bastian Yotta, den die einstige Erziehungswissenschaftlerin im Mai heiratete, seine Miracle-Finger mit im Spiel hatte. Nicht nur ähnelt Marisol inzwischen sämtlichen Verflossenen des selbst ernannten Life Coaches und entspricht damit Yottas Beuteschema. Seit einiger Zeit dreht das Paar Pornos, die man sich gegen Bezahlung auf dem OnlyFans-Account der beiden ansehen kann. Außerdem präsentiert Marisol sich freizügig in einem privaten Telegram-Account.

Von der Kirchenmaus zum Pornosternchen – das hätte sich Marisol vor ihrer Zeit mit Bastian Yotta vermutlich auch nicht träumen lassen.