Demi Moore: So sehr hat sie sich über die Jahre verändert

Demi Moore: So sehr hat sie sich über die Jahre verändert
Demi Moore: So sehr hat sie sich über die Jahre verändert

IMAGO / Mary Evans / IMAGO / Cinema Publishers Collection / IMAGO / Starface

05.02.2021 20:00 Uhr

Vor einigen Tagen lief Demi Moore bei der Pariser Fashion Week für Fendi über den Laufsteg und überraschte mit ihrem Gesicht, denn die Schauspielerin war kaum wiederzuerkennen.

Die Mundwinkel hingen nach unten, die Wangenknochen wurden seltsam betont. War hier der Onkel Doktor im Spiel oder doch nur ein sehr raffiniertes Contouring-Make-up?

Ein Fan von Beauty-Eingriffen

Es ist aber auch kein Geheimnis ist, dass Demi Moore schon in der Vergangenheit das ein oder andere Mal den Beauty-Doc des Vertrauens aufsuchte. Schon vor einigen Jahren gestand Demi, dass sie einige Eingriffe an sich hat machen lassen. 2011 soll sie zugegeben haben, regelmäßig zu Fillern, Hyaluron und Botox zu greifen.

Außerdem soll sie vor den Dreharbeiten zu „3 Engel für Charlie – Volle Power“ im Jahr 2003 340.000 Euro für größere Brüste, Fettabsaugungen, neue Zähne und Bauch-, Beine- und Po-Straffung ausgegeben haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Marie Claire Australia (@marieclaireau)

Sie war eine der gefragtesten Schauspielerinnen

Demi ist seit Anfang der 80er-Jahre im Filmgeschäft tätig. Nach ersten kleinen Gastrollen, z.B. in Serien „General Hospital“ feierte sie mit dem Film „Gost – Nachricht von Sam“ ihren weltweiten Durchbruch. Damals war Demi süße 28 Jahre alt und trug ihr pechschwarzes Haar zu einem Pixie Cut.

Zeitweise gehörte sie zu den bestbezahltesten Hollywoodschauspielerinnen und avancierte spätesten mit der Rolle in dem Film „Striptease“ vom süßen Mädchen zur Sex-Ikone.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Demi Moore (@demimoore)

Sie wurde älter

Doch auch Sex-Symbole werden älter und neue, nicht weniger sexy Schauspielerinnen rücken nach und kratzen am Thron. Die Beziehung zu dem 16 Jahre jüngeren Schauspieler Ashton Kutcher tat vermutlich ihr übriges.

Fast zeitgleich mit den Dreharbeiten zu „3 Engel für Charlie – Volle Power“ ging sie die neue Beziehung ein und die ersten großen Beauty-Operationen standen an. Ein Zufall?

Als die Ehe mit Ashton in die Brüche ging und er danach mit jüngeren Mila Kunis zusammenkam, dürfte für Demi wie ein Schlag ins Gesicht gewesen sein…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Demi Moore (@demimoore)

Hatte sie eine Hollywood-Wangen-Operation?

Bis heute ist vermutlich der ein oder andere Eingriff hinzugekommen. Auf den Bildern die während der Fendi-Show entstanden sind, wirkt Demis Gesicht seltsam modelliert. Dr. Murat Dagdelen ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie mutmaßte gegenüber klatsch-tratsch.de deshalb:

„Bei Demi Moore fallen besonders die eingefallenen Wangen unterhalb der Wangenknochen auf. Vergleicht man etwas ältere Bilder von ihr mit den aktuellen Aufnahmen, war das damals noch nicht der Fall. Das ist höchstwahrscheinlich auf eine Hollywood-Wangen-Operation zurückzuführen.“

Schade eigentlich, dass Demi so ein großes Problem damit hat, in Würde zu altern…

(TT)