„Meine Po-Injektionen verrotten“: Frau mit der fettesten Vagina der Welt kämpft mit schweren Schäden

Tim GriemensTim Griemens | 10.06.2022, 20:15 Uhr
Mary Magdalene auf Instagram
Mary Magdalenes Po-Injektionen bereiten Probleme.

Instagram @1800leavemaryalone

Dass sich Mary Magdalene mit ihren Schönheit-OPs am Rande des Möglichen befindet, ist kein Geheimnis. Doch jetzt scheint es richtig ernst für die Frau mit der fettesten Vagina zu werden – ihre Po-Injektionen sind nämlich am verrotten, wie sie auf Instagram verrät.

Es ist ja nicht so, als wäre noch nie etwas schiefgegangen – mit ihren immensen Proportionen geht Mary Magdalene jeden Tag ein Gesundheitsrisiko ein, lässt sich davon jedoch nicht stören. Während ihrer OP, um die fetteste Vagina der Welt zu erhalten, wäre sie beinahe gestorben – und seitdem will sie kein Arzt in den Staaten mehr behandeln.

Doch davon lässt sich die 25-Jährige nicht aufhalten und ist die letzten Monate hinweg einfach immer wieder ins Ausland geflogen, um sich ihre Body-Träume zu erfüllen. Damit könnte jetzt jedoch endgültig Schluss sein, wie sich zeigt.

Mary Magdalene in Tränen aufgelöst

Mittlerweile ist das Model nämlich an einem Höhepunkt angekommen. Nicht nur wurde sie vor wenigen Tagen aus einem Flugzeug geworfen – vermutlich wegen ihrer Proportionen – jetzt scheinen auch noch ihre neuen Po-Injektionen ziemlichen Ärger zu machen. „Meine Po-Injektionen verrotten“, schreibt sie auf Instagram, „Was mache ich jetzt?“

Mary Magdalene wird aus dem Flugzeug geschmissen – hier der Grund!

Auch ihre neuen Tattoos scheinen sich entzündet zu haben, erzählt sie in einem anderen Post. Das Problem: Mary Magdalene befindet sich aktuell in den USA, ist dort nicht versichert und müsste dem Krankenhaus wohl 5000 Dollar pro Stunde zahlen und das Geld vorstrecken. Das alles erzählt sie in einem tränenreichen Video, unter dem ihr ihre Fans immer wieder eintrichtern, dass sie unbedingt zum Arzt gehen muss.

Auf den Weg ins Krankenhaus

Und tatsächlich – Mary Magdalene begibt sich in die Notaufnahme. Dort musste sie wohl mehr als sieben Stunden warten und gibt regelmäßig Updates. Mittlerweile wurde sie jedoch stationär aufgenommen, wie ihre Insta-Storys verraten. In den nächsten Tagen wird sich wohl zeigen, ob der XXL-Frau vielleicht sogar ein paar Injektionen entfernt beziehungsweise abgesaugt werden müssen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mary Sebastian Pickles Magdalene (@1800leavemaryalone)

Skandalöser Flugzeug-Vorfall

Über den Vorfall im Flugzeug ist Mary Magdalene allerdings immer noch nicht hinweg. Die 25-Jährige hat es damit sogar ins amerikanische Fernsehen geschafft und erzählt dort ausgiebig, wie sie von der Airline diskriminiert wurde. Angeblich hätte sie den Sicherheitsanweisungen der Angestellten nicht Folge geleistet, wurde ihr als Grund mitgeteilt – was sie jedoch in keinster Weise nachvollziehen kann. Beide Parteien befinden sich noch im Gespräch, die Airline hat noch kein offizielles Statement abgegeben.

Trotz ihres aufsehenerregenden Körpers gibt Mary Magdalene immer wieder an, doch einfach dazugehören zu wollen. Schon öfters hat sie beschrieben, dass sie wegen ihres Körpers diskriminiert wird – doch lässt sie sich von diesen Erfahrungen nicht abbringen, ihren Körper weiterhin zu verändern. Auch wenn viele nicht hinter ihren Schönheitsidealen stehen – zumindest diese Standfestigkeit muss man ihr anrechnen.