Modetrend Pilotenjacken: Diese Stars tragen sie

Modetrend Pilotenjacken: Diese Stars tragen sie

Foto: Shutterstock/ All kind of people

21.12.2020 10:32 Uhr

Pilotenjacken sind inzwischen aus unseren Kleiderschränken nicht mehr wegzudenken. Es gibt sie in zahllosen verschiedenen Varianten, Materialien und Farben.

Pilotenjacken sind aber nicht nur stylish, sondern auch praktisch. Ursprünglich als Arbeitskleidung konzipiert, sind sie inzwischen zum zeitlosen Modestück geworden, das sowohl Männer als auch Frauen zu vielen Anlässen tragen können. Auch die Promis zeigen sich gerne mit trendigen Pilotenjacken.

Pilotenjacken – ein Trend mit Geschichte

Ursprünglich waren Pilotenjacken, wie der Name schon sagt, als Arbeitskleidung für Piloten gedacht. Die wohl berühmteste Pilotenjacke der Welt wurde von keinem geringeren als John F. Kennedy getragen. Bei einer Auktion, bei der einige Stücke aus dem Privatbesitz des einstigen US-Präsidenten versteigert wurden, brachte die Pilotenjacke, in diesem Fall ein Modell aus Leder, eine Summe von sage und schreibe 665.500 US-Dollar ein. Sie steht sinnbildlich für die Helden dieser Zeit, die jungen Flugzeugpiloten, die Amerika im Krieg verteidigt haben.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Flight.Jacket (@aviatorjacket)

Vom Cockpit auf den Laufsteg

Da sie äußerst vielseitig und praktisch sind, wurden Pilotenjacken bald nicht mehr nur von Piloten, sondern auch von anderen Berufsgruppen getragen. Sie bestehen zum großen Teil aus warmen Materialien, sind wetterfest und verfügen über viele Taschen zum Verstauen wichtiger Gegenstände. Eine hochwertig verarbeitete Pilotenjacke ist außerdem bequem und schränkt die Bewegungsfähigkeit trotz praktischer Eigenschaften nicht ein. So wurde diese Arbeitsjacke bald auch von der Modeindustrie entdeckt und erfreut sich bis heute auch im privaten Umfeld großer Beliebtheit.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Hailey Rhode Baldwin Bieber (@haileybieber)

Diese Promis tragen Pilotenjacken

Den Trend der dicken und auffälligen Pilotenjacken haben wohl vor allem Rapper wie Kayne West, Eminem oder 50 Cent geprägt. Auch deutsche Rap-Ikonen, wie Farid Bang lassen sich gerne mit den coolen Jacken ablichten. Doch Pilotenjacken sind nicht nur etwas für harte Kerle. Weibliche Stars wie das Model Hailey Bieber, Sängerin Rihanna oder die Kardashians und Jenners schwören auf die trendigen Teile und kombinieren sie gerne zu legeren und lockeren Outfits. Trendsetterinnen wie Dakota Fanning tragen die Pilotenjacke lieber in der Ledervariante.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Rihanna? (@badgal__rihanna)

Genau das ist es auch, was dieses Kleidungsstück bei Promis so beliebt macht. Es ist extrem wandlungsfähig und kann zu verschiedenen Outfits und Anlässen getragen werden. Während die Rap-Stars die großen Pilotenjacken bevorzugen, tragen Promis wie die Sänger Justin Bieber oder Zayn Malik die nicht ganz so dicke Variante. Sänger Liam Payne zeigt sich auf einer Veranstaltung in einer Pilotenjacke im Camouflage-Look. Egal in welcher Ausführung, die ursprünglich als Arbeitskleidung konzipierten Jacken sind ein Modetrend, der bereits seit einigen Jahren zu sehen ist und dessen Beliebtheit scheinbar nicht aufhört.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Real Shearling Jackets (@realshearling)

Pilotenjacken als vielseitiges Modeaccessoires

Da Pilotenjacken – auch Aviator Jackets oder Bomberjacken genannt – auch heute noch nicht nur privat, sondern auch zur Arbeit getragen werden, entstehen immer wieder neue Varianten. Eine echte und hochwertige Pilotenjacke besteht in der Regel aus einem wetterfesten und robusten Obermaterial, wie Polyester oder Baumwolle, es gibt sie aber auch aus Leder. Da Pilotenjacken ursprünglich dafür gemacht wurden, Piloten bei Wind und Wetter zu schützen, sind sie oft mit einem herausnehmbaren Innenfutter und abtrennbaren Ärmeln zu finden, um sich den Außentemperaturen flexibel anpassen zu können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BOMBER JACKET RM39 (@bomberjacketmurah__)

Sie verfügen meist über viele Taschen und bieten damit ausreichend Stauraum für Handy und Brieftasche. Besonders schön an diesem Modeaccessoire ist, dass es die Pilotenjacke in jeglichen Farben gibt. Sie sind oftmals in gedeckten Farben wie Schwarz, Grau oder Dunkelgrün zu finden, werden jedoch auch in hellen und fröhlichen oder sogar in Signalfarben wie Orange oder Gelb, getragen. Wenn man sich nicht ganz sicher ist, welche Farbe einem steht, kann man sich einen Stilberater zu Rate ziehen oder mit ein paar Tricks selbst herausfinden, auf welche Farbtöne man setzen sollte.

Pilotenjacken als zeitloses Kleidungsstück

Eine Pilotenjacke ist in jedem Fall eine gute Investition. Der eine benötigt sie als Arbeitskleidung, der andere als stilvolles Modeaccessoire. In jedem Fall sind Pilotenjacken praktisch und können in beinahe jeder Jahreszeit getragen werden. Aufgrund der vielen verschiedenen Varianten sind sie für viele Anlässe und Outfits geeignet und haben mit ihrer Bandbreite auch zahllose Stars für sich eingenommen. Außerdem handelt es sich bei den coolen und stylishen Jacken um einen Modetrend, der bleibt.

Die Pilotenjacke ist als Arbeitskleidung bereits Anfang des 20. Jahrhunderts entworfen worden, wurde über die Jahre zum Modetrend auch außerhalb des Cockpits und hat sich inzwischen zu einem zeitlosen Klassiker entwickelt, der uns durch seine vielen verschiedenen Varianten wohl noch viele Jahre lang erhalten bleiben wird.

(KTAD)