Diskriminierung?Nach Airline-Skandal: Frau mit der fettesten Vagina der Welt besäuft sich am Flughafen

Tim GriemensTim Griemens | 31.07.2022, 20:35 Uhr
Mary Magdalene auf Instagram,
Mary Magdalene und ihr Flughafenskandal

Instagram @1800leavemaryalone

Schon einmal wurde Mary Magdalene hochkant aus dem Flugzeug geworfen. Doch jetzt versucht es die Frau mit der fettesten Vagina erneut, an Bord zu kommen – natürlich schon wieder besoffen.

Aktuell ist Mary Magdalene viel unterwegs. Die Frau mit der fettesten Vagina der Welt hat einige Wochen in ihrer Heimat Kanada verbracht und dort ihr Faible für ausschweifend Partys ausgelebt. Doch jetzt geht’s für sie wieder nach Los Angeles – überraschenderweise im Flugzeug, und dann auch noch mit derselben Airline, die sie vor wenigen Wochen unsanft rausgeschmissen hat.

Die 30-Jährige wurde laut „Daily Mail“ in einer Flughafen-Bar gesichtet – durch die Sicherheitskontrolle scheint sie auf jeden Fall gekommen zu sein. Ob sie dieses Mal mitfliegen durfte?

Mary Magdalene versucht’s schon wieder

Anfang Juni hatte Mary Magdalene Schlagzeilen damit gemacht, dass sie von „American Airlines“ aus dem Flugzeug verbannt wurde. Die XXL-Queen hatte sich daraufhin öffentlich beschwert – doch die Streitigkeiten scheinen nun vergessen zu sein.

Das OnlyFans-Model wurde fröhlich beim Duty-free-Shopping gesichtet, natürlich wieder in Jogginghose und sehr gewagtem BH, bevor sie sich zum Terminal begab.

Fluggesellschaft schmeißt sie raus

Ein ähnlicher BH hatte vor einigen Wochen mutmaßlich dazu beigetragen, dass das Model mit der gigantischen Oberweite aus dem Flugzeug geworfen wurde.

Das hatte sie zumindest vermutet – Insider der „American Airlines“ berichteten „TMZ“ jedoch, dass Mary Magdalene „deutlich betrunken wirkte“ und „mehrere Sitze blockiert“ hätte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mary Sebastian Pickles Magdalene (@1800leavemaryalone)

Frau mit der fettesten Vagina wehrt sich

Diese Gründe konnte das Model jedoch überhaupt nicht nachvollziehen. „Warum sollte ich betrunken gewesen sein, es war mein Geburtstagswochenende“, schrieb sie auf Instagram.

„Die Airline würde ja nicht sagen ‚Ich habe sie rausgeworfen, weil ich sie diskriminiere.‘ Das ist illegal. F*ck. Deswegen ist es mir egal, was sie sagen. Wenn ich eine Szene gemacht hätte oder mich verrückt benommen hätte, dann verstehe ich das. Aber mich hat keiner vorgewarnt, ich bin einfach… ich bin ins Flugzeug gestiegen und sofort eingeschlafen.“

Mehr zum Flugzeug-Skandal gibt es hier!

Mary Magdalene fährt in einem Instagram-Video fort: „Ich wachte davon auf, dass mich eine Frau anstupste und mich fragte ‚Hey, können wir mit dir reden?‘ Und dann haben sie mich aus dem Flugzeug geführt, und ich habe mir nichts dabei gedacht. Ich meinte ‚Warum, werde ich rausgeworfen?‘, und sie meinte ‚Wegen deiner Kopfhörer‘, was überhaupt keinen Sinn ergeben hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mary Sebastian Pickles Magdalene (@1800leavemaryalone)

Wurde Mary Magdalene diskriminiert?

Zu den Vorwürfen hat sich „American Airlines“ nicht geäußert, schließlich hätte das kein gutes Licht auf die Fluggesellschaft werfen können. Mary Magdalene war auf jeden Fall sehr getroffen und schrieb auf Instagram: „Ich sehe vielleicht fake aus, aber ich bin real as f*ck. Ich habe keinen Grund zu lügen. Wenn ich mich nicht benommen hätte, dann hätte ich es verdient, rausgeworfen zu werden. Aber ich habe mich nur um meinen eigenen Kram gekümmert. Ich wurde wegen meines Aussehens rausgeworfen.“ Da ist sich das Model sicher. „Bitte hört mit der Diskriminierung auf, das ist ekelhaft. Ich fühle mich erniedrigt und entmenschlicht, ihr habt ja keine Ahnung.“

So sah die Frau mit der fettesten Vagina der Welt als Kind aus!

Doch dieses Mal scheint die Frau mit der fettesten Vagina der Welt keine Probleme mit „American Airlines“ gehabt zu haben. Ob es eine interne Aussprache bezüglich des Vorfalls gab, ist unbekannt.