04.10.2020 22:17 Uhr

Sam Dylan braucht nach dem „Promiboxen“ eine Nasen-OP

Beim "Promiboxen" musste Sam Dylan, der gegen Serkan Yavuz in den Ring stieg, ordentlich einstecken. Am Ende musste er sich geschlagen geben und ging als Verlierer aus dem Ring.

imago images / Future Image

Während des Kampfes teilte Serkan Yavuz aus und der sanfte Sam Dylan zog sich einige Blessuren zu. Danach sucht er einen Arzt auf und ließ sich durchchecken.

Höcker auf der Nase

Dazu erklärt Sam Dylan: „Ich habe ja am Freitag ordentlich einstecken müssen und das lässt mein Körper mich jetzt auch spüren – von daher war ich froh, dass Dr. Dagdelen mich durchgecheckt hat. Er konnte neben meinem blauen Auge und der geprellten Rippe auch weitere Blessuren feststellen, die ich selbst noch gar nicht wahrgenommen habe. So zum Beispiel einen leichten Höcker auf der Nase, der durch einen Bluterguss entstanden ist.“

Sam Dylan braucht nach "Promiboxen" eine Nasen-OP

DiaMonD Aesthetics

Verschiebung der Nasenscheidewand

Sein Arzt ,Dr. Murat Dagdelen ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Gründer und Ärztlicher Direktor von DiaMonD Aesthetics, stellte bei der Untersuchung noch weitere Dinge fest. Dylan erzählt:

„Ich trage jetzt eine Woche ein Tape auf der Nase, damit mein Nasenrücken wieder begradigt wird. Außerdem konnte er eine Verschiebung meiner Nasenscheidewand feststellen, die ohne Korrektur in Zukunft vielleicht meine ganze Nase schief stellt und mich beim Atmen beeinträchtigt.“

Sam Dylan braucht nach "Promiboxen" eine Nasen-OP

DiaMonD Aesthetics

Das sagt der Arzt

Der Facharzt erklärt dazu: „Durch die gezielten Schläge auf die Nase hat sich außerdem ein Höcker auf dem Nasenrücken gebildet, den Sam vorher nicht hatte. Dieser Höcker entstand durch einen Bluterguss, welcher sich unter der gerissenen Knochenhaut gebildet hat. Ich habe seine Nase getaped, damit sich dieser Bluterguss nicht verfestigt und auf Dauer bestehen bleibt. Das Tape sollte er eine Woche tragen, um die Nase zu stabilisieren und den Höcker dauerhaft zu begradigen.“

Galerie

Eine Operation ist notwendig

Er sagt auch, dass die schiefe Nasenscheidewand nur durch eine zukünftige Operation begradigt werden kann. „Hier empfehle ich eine Begradigung der Nasenscheidewand durch eine Operation, da Sam bereits leichte Beeinträchtigungen beim Atmen verspürt, in Zukunft bei einer Schiefstellung der ganzen Nase noch verschlimmern können“, so Dr. Dagdelen.

Er ergänzt: „In ein paar Wochen kommt Sam noch mal zur Kontrolle. Dann werten wir das Ergebnis aus und besprechen näheres zu seiner Nasenscheidewandproblematik.“

Sam Dylan braucht nach "Promiboxen" eine Nasen-OP

DiaMonD Aesthetics

(TT)

Das könnte Euch auch interessieren